Weiße Fäden fallen vom blauen Himmel

Immer wieder behaupten Menschen, dass es keine Chemtrails gäbe. Das was man am Himmel sieht wären nur  normale Kondensstreifen der Flugzeuge.

Als Amerika entdeckt wurde konnten die Indianer die herannahenden Schiffe nicht sehen, weil so etwas  weder in ihrem Leben noch in ihren Vorstellungen existiert hatte.

Es gibt einen Spruch, der lautet: „ Man sieht nur, was man weiß“, wie auch immer.

Bekanntlicher Weise entstehen Kondensstreifen durch Wasser, das bei bestimmten Temperaturen kondensiert.

Doch wenn Wasser vom Himmel fällt sieht es anders aus, als die weißen Fäden, die seit etlichen Jahren überall auf der Welt vom Himmel fallen. Manches mal werden sie auch „Engelshaare genannt“.

Im folgenden Video sieht man, wie Fäden über Wien vom Himmel fallen.

Tausende Fäden regnen vom Himmel (Wien, 15.10.2017)

Text unter dem Video:

Heute, am 15.10.2017, war ein schöner sonniger Tag bei warmen Temperaturen in Wien. Am Heimweg vom Wahllokal (heute war in Österreich Nationalratswahl) fielen uns die unzähligen vom Himmel fallenden weißen Fäden auf. Nach Spinnweben sah das nicht unbedingt aus –

Spinnen haben wir auch keine gesehen… 😉

Sehr spannend sehen übrigens die Makroaufnahmen eines solchen Fadens aus, die ihr am Ende des Videos sehen könnt. Bin schon gespannt auf eure Expertenmeinungen… 😉

Man nennt sie auch: Chrmtrail-Fallout

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/fallout.htm#Was%20sind%20spinnf%C3%A4den%C3%A4hnliche%20%27Engelshaare%27%20(Nano-Fibers)?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s