Papst Franziskus erklärt den Fake-News den Krieg

„Für den World Communications Day 2018 habe ich das Motto gewählt:

Die Wahrheit macht dich frei. Fake News und Journalismus für Frieden“,

teilte der Papst auf Twitter  mit.

Interessant wie sich das Oberhaupt der Katholischen Kirche immer wieder zu Wort meldet, bei Themen, die nun wirklich nicht zu seinem Wirkungskreis gehören.

http://www.journalistenwatch.com/2017/09/30/papst-franziskus-gibt-den-maas/

 

Press Release of the Secretariat for Communication, 29.09.2017

 

„The truth will set you free“ (Jn 8:32). Fake news and journalism for peace.

The theme that the Holy Father Francis has chosen for the 52nd World Day of Social Communications 2018 relates to so-called “fake news”, namely baseless information that contributes to generating and nurturing a strong polarisation of opinions. It involves an often misleading distortion of facts, with possible repercussions at the level of individual and collective behaviour. In a context in which the key companies of the social web and the world of institutions and politics have started to confront this phenomenon, the Church too wishes to offer a contribution, proposing a reflection on the causes, the logic and the consequences of disinformation in the media, and helping to promote professional journalism, which always seeks the truth, and therefore a journalism of peace that promotes understanding between people.
World Day of Social Communications, the only world day established by the Vatican Council II (“Inter Mirifica”, 1963), is celebrated in many countries, by recommendation of the bishops of the world, on the Sunday preceding Pentecost (in 2018, 13 May).
The text of the Holy Father’s Message for the World Day of Social Communications is traditionally published on the feast day of Saint Francis de Sales, patron of journalists (24 January).

http://press.vatican.va/content/salastampa/en/bollettino/pubblico/2017/09/29/170929a.html

 

 

 

Pope Francis to wage war on ‚fake news‘

https://www.thelocal.it/20170929/pope-francis-to-wage-war-on-fake-news

Advertisements

Islamisierung in Schweden und Finnland

Ein neues Schwedisches Kinderbuch lautet: „Großvater hat vier Ehefrauen“

In Schweden sorgt derzeit ein neues Kinderbuch für Aufregung, zeigt es doch die unaufhaltsam fortschreitende Islamisierung des Landes. (…)

Ein weiteres Buch vom selben Autor nennt sich „Großmutter ist kein Geist“ und soll dem Verständnis der ganzkörperverhüllenden Burka dienen. (..)

Auch in Finnland erschien vor kurzem ein Buch, das für Diskussionen sorgt. Phil Schwarzmann veröffentlichte das Buch

„Wie heiratet man ein finnisches Mädchen?“

auf dessen Cover eine weiße Frau abgebildet ist, die von dunkelhäutigen Händen begrabscht wird.

 

Buch

 

http://www.journalistenwatch.com/2017/09/30/schwedisches-kinderbuch-grossvater-hat-vier-ehefrauen/

New Swedish Children’s Book: ‘Grandpa Has Four Wives’

https://www.infowars.com/new-swedish-childrens-book-grandpa-has-four-wives/

Experten warnen vor WHO-Sexualerziehung

Dr. Maurice Berger – Kinderpsychiater und emeritierter Professor der Universität Lyon – ist Sprecher einer Gruppe von 20 medizinischen Fachleuten. Diese haben im Juni 2017 mit einer Petition Alarm geschlagen und die französische Bevölkerung zum Widerstand aufgerufen. Hierin warnen die Experten eindrücklich vor den für Kinder im Vorschulalter verheerenden Folgen der von der WHO und der IPPF propagierten Sexualaufklärung. Doch was für eine Art Sexualaufklärung ist mit diesen internationalen Standards der WHO eigentlich gemeint, die auch in der gesamten Schweiz und anderen Ländern eingeführt werden soll?

KlagemauerTV vom 29.09.2017

www.kla.tv/11189

Dr. Maurice Berger, Kinderpsychiater und emeritierter Professor (d.h. im Ruhestand) der Universität Lyon, hat als Sprecher einer Gruppe von 20 medizinischen Fachleuten im Juni 2017 einen Alarmruf in Form einer Petition an die französische Gesellschaft abgegeben.

Darin warnt er eindrücklich vor den verheerenden Folgen für Kinder der in Texten der WHO und der IPPF propagierten Sexualaufklärung ab Vorschulalter.

(Die IPPF – International Planned Parenthood Federation – ist ein internationaler Verband für Familienplanung.) Berger ruft zum Widerstand in der Bevölkerung auf. Relevant für die Schweiz ist dieser Hilferuf, weil sich die Berner Stiftung «Sexuelle Gesundheit Schweiz» (SGS) zum Ziel gesetzt hat, dieselben WHO-Standards für Sexualaufklärung in der gesamten Schweiz einzuführen. Ebenso beruft sich SGS auf die umstrittene «Deklaration der sexuellen Rechte» der IPPF. Die Stiftung SGS wird jährlich vom Bundesamt für Gesundheit mit Millionenbeiträgen unterstützt.

Die Vorgaben der WHO werden in Frankreich von den Petitionären massiv kritisiert: Die Gruppe, bestehend aus Ärzten, Psychiatern, klinischen Psychologen und Traumaspezialisten warnt ausdrücklich vor der Behauptung, kleine Kinder hätten eine Sexualität, welche mithilfe einer entsprechenden «Sexualerziehung» durch Erwachsene physisch und psychisch geweckt, quasi aktiviert werden müsste. Die Mediziner warnen weiter vor den gravierenden Risiken einer solchen «Sexualerziehung» und vor den postulierten (sprich geforderten) «sexuellen Rechten», welche die Kinder traumatisieren würden.

In dramatischen Worten warnt der Kinderpsychiater Dr. Maurice Berger in einem Video vor diesem kinderschädigenden Paradigmenwechsel (sprich Wechsel einer grundsätzlichen Denkweise) in der Sexualaufklärung.

Erwachsene sollen Kinder jünger als 15 Jahre auf keinen Fall in Sachen «Sexualität» und «sexueller Lust» «erziehen».

Auch die anderen Petitionäre warnen ausdrücklich davor, dass Erwachsene mit Kindern über Sexualität sprechen, wenn das Bedürfnis dazu nicht vom Kind kommt.

Das Eindringen in die Psyche des Kindes bekomme eine inzestuöse Tonalität (das meint Werbung für Inzest): Der Erwachsene bringe mit seinen Gedanken zur Geschlechtlichkeit das Kind durcheinander, womit er von der Rolle des Aufklärers in die Rolle des Verführers rutsche.

Auch sei es wichtig und notwendig, die Wünsche von gewissen Erwachsenen und Lobbygruppen, welche diese Programme erstellt haben, wie auch die Herkunft dieser «sexuellen Rechte» und dieser sog. Sexualerziehung», zu hinterfragen! Vorwurf: Pädophilie und Totalitarismus!

Ariane Bilheran ist promovierte Psychologin und weitgereiste Fachbuchautorin. In ihrem Buch «Der Schwindel der sexuellen Rechte: Oder das Gesetz des Pädophilen im Dienste des weltweiten Totalitarismus» kommt sie zum Schluss,

dass bei der Erstellung der WHO-Standards und der «Deklaration der sexuellen Rechte» der IPPF international bestens vernetzte Pädophilennetzwerke mitgewirkt haben müssen.

So sagt sie, dass die Pädophilie gerade darin bestehe, das Kind zu sexualisieren, und man sehe doch klar, dass das mit diesen Programmen systematisch gemacht werde. Minutiös analysiert und kommentiert Bilheran in ihrem Buch (nur auf Französisch erhältlich) die einzelnen Textpassagen der internationalen Standards der WHO und kommt dabei zum Schluss, dass damit der Weg freigemacht werden soll, zukünftig den gesetzlichen Schutz der Minderjährigen und Kinder abzuschaffen. Auch mit dem vorgeschobenen Argument des Kinderschutzes durch Aufklärung hätten diese Inhalte nichts zu tun, hält sie fest, und fügt an: «Sondern es geht dabei nur darum, die Prävention als perversen Vorwand zu benutzen, um Ideologien und pädophiles Verhalten durchzudrücken».

Auf Anfrage von Schutzinitiative aktuell kritisiert Bilheran an den WHO-Standards zudem, dass weder anerkannte medizinische Fachpersonen (z.B. Kinderpsychiater und Therapeuten) noch anerkannte Rechtsexperten vorgängig konsultiert worden seien.

Es habe keine kontradiktorischen (das meint kontroversen) Debatten zwischen Experten gegeben und auch das Volk sei ausgeschlossen worden. Das sei ein totalitäres Vorgehen. Die Implementierung (sprich Umsetzung) dieser WHO-Standards sei eine konzertierte internationale Aktion und Bilheran mahnt ausdrücklich: «… die totalitäre Dimension des Geschehens zu erfassen. Ansonsten riskiere man, nicht richtig darauf reagieren zu können».

von Originalartikel

Quellen/Links:
„Schutzinitiative aktuell“, Ausgabe Nr. 21 / September 2017

Neue Leitlinien der Europäischen Region für Sexualerziehung: Experten befürworten Sexualerziehung von Geburt an

http://www.euro.who.int/de/media-centre/sections/press-releases/2010/10/new-european-guidelines-on-sexuality-education-experts-say-sexuality-education-should-start-from-birth

ÖVP-Chef Sebastian Kurz und die Islamisierung

Mit der Aussage „Der Islam gehört zu Österreich“ kopierte ÖVP-Chef Sebastian Kurz seinerzeit die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, die meinte, dass der Islam selbstverständlich zu Deutschland gehöre.

Sebastian Kurz folgte Merkel auch in der Flüchtlingspolitik, bis er bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich erleben musste, wie die SPÖ- und ÖVP-Kandidaten aufgrund ihrer fast schon euphorischen Haltung gegenüber der Willkommenskultur schlimm abgestraft wurden.

Danach musste Kurz seine Strategie ändern und spricht über die fortschreitende Islamisierung in Österreich anders.

Doch hier kommen Infos über Sebastian Kurz, die man nicht ignorieren kann:

Als Festredner beim „Familienfest“ der fundamentalistischen „Islamischen Föderation“ verlieh Kurz seiner Freude Ausdruck, dass Österreich mittlerweile ein vielfältiges Land, Wien eine vielfältige Stadt geworden sei. Wörtlich:

>Wir sollten vor allem auch daran denken, wie sehr uns diese Vielfalt eigentlich bereichern kann.<

Kurz 1

Quelle:

https://www.unzensuriert.at/content/0025141-Video-Kurz-lobt-moslemische-Parallelgesellschaft-fuer-Vielfalt-die-uns-eigentlich

 

Interessant ist auch:

Sebastian Kurz wirbt in türkischer Zeitung für „Integrations-Award“

Außen-und Integrationsminister und ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz hat ein neues Medium für Werbung in eigener Sache entdeckt: Im türkischen Journal Haber Avrupa, Ausgabe September 2017, wirbt er in eigener Sache für die Verleihung des sogenannten „Intercultural Achievment Awards“. Möglicherweise soll dadurch auch neue Wählerklientel aus der türkischen Parallelgesellschaft geködert werden.

Quelle:

https://www.unzensuriert.at/content/0025110-Sebastian-Kurz-wirbt-tuerkischer-Zeitung-fuer-Integrations-Award

Europäischer Einheitsstaat im Vormarsch

KlagemauerTV vom 28.09.2017

Nein, es ist kein Geheimnis. Europa soll grundlegend „erneuert“ und letztendlich die Vision eines europäischen Staatenbundes, der ähnlich wie die Vereinigten Staaten von Amerika organisiert ist, umgesetzt werden.

In seiner Rede, nur zwei Tage nach den Bundestagswahlen, zeigte der französische Präsident Emmanuel Macron seine Vorstellungen für die zukünftige EU auf. Sehen Sie in dieser Sendung, in welcher Weise die Entscheidungsbefugnisse der einzelnen EU-Mitgliedsstaaten massiv eingeschränkt werden sollen und am Beispiel der Vereinigten Staaten von Amerika, wohin dies fast zwangsläufig führen muss.

www.kla.tv/11181

Nein, es ist kein Geheimnis. Europa soll grundlegend „erneuert“ und die Vision eines europäischen Staatenbundes, der ähnlich wie die Vereinigten Staaten von Amerika organisiert ist, soll letztendlich umgesetzt werden.

Bereits die Gründer der Europäischen Union (EU), jene Politiker, die diese nach dem Zweiten Weltkrieg entwarfen, wollten ein Gebilde im Sinne der „Vereinigten Staaten von Europa“ erschaffen.

Das gesamte Projekt mit einer kleinen europäischen Regierung und einer zweiten Kammer zu deren Kontrolle, lag schon 1953 für die praktische Umsetzung fertig auf dem Tisch. Da jedoch Frankreich im entscheidenden Moment diesen Plan eines zentralistischen Europas blockierte, musste sich die EU vorerst mit der Errichtung einer Zollunion begnügen.

Die Vision eines Vereinigten Europas war jedoch nie wirklich vom Tisch und wurde in der Folgezeit von sogenannten „Europapolitikern“ beharrlich weiter verfolgt. Am 15. September 2010 gründeten Mitglieder des Europäischen Parlaments die sogenannte „Spinelli-Gruppe“. Diese ist nach Altiero Spinelli (1907–1986) benannt, einem historischen Vordenker des europäischen Einheitsstaates nach dem Vorbild der Vereinigten Staaten von Amerika. Zu den Gründern der „Spinelli-Gruppe“ zählen insbesondere der belgische Politiker Guy Verhofstadt, seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments, sowie Daniel Cohn-Bendit, ein deutsch-französischer Politiker vom Bündnis 90/Die Grünen.

In einem Interview mit der deutschen Wochenzeitung „Zeit Online“ vom 6. Juni 2017 sagte Verhofstadt, dass die EU-Kommission, die fälschlicherweise für so etwas wie die EU-Regierung gehalten werde, abgeschafft werden müsse.

Es brauche „eine kleine europäische Regierung, die aus 12 bis 15 Leuten besteht“.

Man müsse mit der „dummen Idee“ brechen, „dass jedes Land einen Repräsentanten in solch einer Regierung“ haben müsse, so Verhofstadt.

Aktuell macht sich nun ein neuer Stern am Europa-Himmel bemerkbar, der sich allen voran als „hingegebener“ Europapolitiker ausgibt: Der französische Präsident Emmanuel Macron. Bei sämtlichen Reden nach seiner Wahl befand sich be­mer­kens­wer­ter­wei­se stets neben der französischen auch die EU-Flagge mit im Bild. Über Macrons Werdegang berichtete Kla.TV bereits in diversen eingeblendeten Sendungen. Im Juli 2017 traf sich Macron mit Merkel in Berlin: Beide verkündigten dort einen gemeinsamen Fahrplan für Reformen in der EU und der Eurozone. Dabei müsse man unter Umständen auch bereit sein, bestehende „Verträge zu ändern“.

Am 29. August kündigte Macron an, nach der Bundestagswahl in Deutschland neue Vorschläge machen zu wollen, „um unser Europa neu zu beleben“.

Am 26. September erklärte er an der Universität Sorbonne in Paris, wie er sich die Zukunft der EU vorstelle.

Nach Ansicht französischer Medien geschah dies nicht zufällig nur zwei Tage nach der deutschen Bundestagswahl. Macron gebe damit der neuen deutschen Regierungskoalition gewissermaßen seine Vorschläge für die zukünftige EU mit auf den Weg und dabei zähle er auf Merkels Unterstützung.

Im Folgenden sehen Sie die wichtigsten Eckpfeiler seiner Rede kurz zusammengefasst, die zweifelsfrei die Umsetzung der Idee eines zentral gesteuerten Europas weiter vorantreiben sollen: –

Bis zum Anfang des kommenden Jahrzehnts sollte es in der EU eine „gemeinsame (militärische) Eingreiftruppe“,

ein gemeinsames Verteidigungsbudget

und eine gemeinsame Doktrin für Militäreinsätze geben. –

Es soll eine „europäische Staatsanwaltschaft“ geschaffen werden, um den Kampf gegen den Terrorismus zu verstärken. –

Eine „europäische Asylbehörde“ soll ins Leben gerufen werden, um schneller über die Anträge von Flüchtlingen entscheiden zu können. –

Schrittweise soll eine europäische Grenzpolizei zum Schutz der Außengrenzen aufgebaut werden. –

Auch die Geheimdienste sollen enger zusammenarbeiten und eine europäische Akademie für Geheimdienste ins Auge gefasst werden. –

Zudem schlägt Macron einen europäischen Zivilschutz vor, um die EU besser gegen Naturkatastrophen zu wappnen. –

Die Eurozone mit 19 Ländern soll ein eigenes Budget und einen eigenen Finanzminister bekommen. –

Für den Umweltschutz brauche die EU eine CO2-Steuer und eine Reform des europäischen Handels mit Kohlendioxid-Verschmutzungsrechten. Ein Preis von unter 25 bis 30 Euro pro Tonne CO2 sei nicht ausreichend. Derzeit liegt der Preis an der Börse bei etwa sieben Euro.

Soweit die wichtigsten Grundideen Macrons für die Zukunft Europas.

Kurz gesagt, sollen die Entscheidungsbefugnisse der einzelnen Mitgliedsstaaten massiv eingeschränkt bzw. von diesen weg auf nur einige wenige Personen einer zentral geführten europäischen Regierung übertragen werden.

Weil aber für grundlegende Reformen in der EU stets alle Mitgliedsstaaten zustimmen müssen und EU-Verträge nur einstimmig geändert werden können, muss davon ausgegangen werden, dass „unsere Europapolitiker“ keine Mittel – ob legale oder illegale – scheuen werden, um ihre Vision eines europäischen Einheitsstaates durchzusetzen.

von dd.

Quellen/Links:

Russland hat keine Chemiewaffen mehr

Am Mittwoch hat Russland seinen letztenSprengkopf mit Chemiewaffen vernichtet.

Putin bezeichnete  das als ein Ereignis mit historischem Ausmaß.

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) bestätigte am selben Tag, dass sämtliche russische Kampfstoffe vollends vernichtet worden seien.

https://de.sputniknews.com/technik/20170927317617451-russland-vernichtet-letzten-chemischen-sprengkopf/

 

Putin:  Heute ist ein historisches Ereignis!“

Der letzte chemische Sprengkopf aus dem einst weltweit größten Arsenal wurde am Mittwoch in der Entsorgungsanlage Kisner in Udmurtien (an der Wolga) vernichtet.
Präsident Putin beobachtete den Vorgang per Videozuschaltung.

https://de.sputniknews.com/politik/20170927317617877-putin-c-waffen-lob/

 

Der Weltuntergang bleibt aus: „Wir haben uns geirrt“, sagen Klimaforscher

CO2 und Klimawandel

Die Behauptung, der Klimawandel sei vom Menschen gemacht und habe etwas mit CO2 zu tun, sei so fadenscheinig, dass man genauso gut an Zauberei glauben könne. Dies schrieb einer der renommiertesten Klimaforscher und Physiker der Welt, Dr. Richard Lindzen vom MIT, in einem neuen Artikel. Einige Auszüge.

Umweltschützer würden den Menschen Angst machen, um die „sehr teure“ Klimaindustrie zu rechtfertigen.

„Es beginnt mit der lächerlichen Annahme, dass irgendeine Erwärmung (bzw. irgendeine Erhöhung von CO 2 ) schlecht wäre und der Beweis dafür ist, dass alles noch schlimmer kommt. Wir wissen, dass keine dieser Vermutungen wahr ist.

„Wer das glaubt, glaubt wahrscheinlich auch an Zauberei“

Stattdessen sagt man Euch, dass die Wissenschaft daran glaubt. Solch eine Behauptung sollte ein Hinweis darauf sein, dass etwas nicht stimmt. Immerhin stützt sich die Wissenschaft auf Untersuchungen und und nicht auf eine Glaubensstruktur.“

Quelle:

http://www.gegenfrage.com/co2-klimawandel-richard-lindzen/

 

In einem neuen Interview sagte Klimamillionär Al Gore, er bekämpfe den vom Menschen gemachten Klimawandel „im Auftrag Gottes“.

http://www.gegenfrage.com/al-gore-klima-gottes/

http://www.interviewmagazine.com/culture/al-gore

Klima-Millionär Al Gore fordert, dass die Länder dieser Welt weitere 15 Billionen Dollar (engl.: trillion) bereitstellen, um den Klimawandel zu bekämpfen.

http://www.gegenfrage.com/klimawandel-al-gore-15-billionen-dollar/

 

We were wrong — worst effects of climate change can be avoided, say experts

https://www.thetimes.co.uk/edition/news/we-were-wrong-worst-effects-of-climate-change-can-be-avoided-say-scientists-k9p5hg5l0

 

Die Kritik an Israel ist in Deutschland ab sofort strafbar

 Die Antisemitismus-Definition  wurde geändert:

27.September 2017

https://brd-schwindel.org/antisemitismus-definition-geaendert-kritik-an-israel-ist-in-deutschland-ab-sofort-strafbar/

„Antisemitismus ist eine bestimmte Wahrnehmung von Juden, die sich als Hass gegenüber Juden ausdrücken kann.

Der Antisemitismus richtet sich in Wort und Tat gegen jüdische oder nicht-jüdische Personen und/oder deren Eigentum

sowie gegenüber religiösen Einrichtungen.“

Die neue Richtlinie geht aber einen Schritt weiter. So heißt es,

„dass auch der Staat Israel, der dabei als jüdisches Kollektiv verstanden wird, Ziel solcher Angriffe sein kann“.

 

Nazis raus ?

Auch am zweiten Tag nach der Wahl in Deutschland ist das  zweistellige Ergebnis der AFD ein wichtiges Gesprächsthema.

Ich weiß, man muss nicht alles verstehen, aber ich würde es gerne.

Also, auf der einen Seite ist da die AFD, deren Mitglieder und Sympatisanten gerne als „Nazis“ bezeichnet werden.

Auf der anderen Seite sind da die anderen Parteien, denen ihre Wähler „davongelaufen sind“. Diese Parteien wirken betrübt.

Und nun das, was ich nicht verstehe:

Wenn die AFD die „Nazi-Partei ist, und es heisst: „Nazis raus!“

Warum sind sie dann nicht froh,  dass die Nazis zur AFD abgewandert sind ???

Wer oder was sind eigentlich Neonazis ?

Hier kommt ein wirklich interessanter Artikel, der dieser Frage etwas genauer nach geht.

Bitte bis zum Schluß lesen:

http://smopo.ch/wer-oder-sind-eigentlich-neonazis/

 

Neonazismus ist die Wiederaufnahme nationalsozialistischen Gedankenguts nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Ende der NS-Diktatur.

Mit dem Begriff „Neonazismus“ werden Personenzusammenschlüsse und Aktivitäten charakterisiert, die ein Bekenntnis zur Ideologie des Nationalsozialismus enthalten.

Die Anhänger bezeichnet man als Neonazis.

Aktuelle Politiker, ihre Parteien, die vielen Unterstützer und nahezu alle bekannten Mainstreammedien engagieren sich in unseren Tagen erneut für diese widerliche Hitler-Ideologie. Um dieses braune Pack der Neonazis schneller zu entlarven, hier ein paar Tipps:

  1. Neonazis sind gegen Nationalstaaten und wollen ein „einheitliches“ Europa

  2. Neonazis sind für die EU- und NATO-Osterweiterung

  3. Neonazis unterstützen einen gemeinsamen europäischen Wirtschaftsraum

  4. Judenverteibung im neuen Gewand – Neonazis unterstützen Judenvertreibung

  5. Neonazis sind leidenschaftliche Russlandhasser

  6. Neonazis unterstützen die Ausbreitung des Islam

  7. Neonazis schränken Presse- und Meinungsfreiheit einMedien – größter Rechtsruck seit Ende des Zweiten Weltkriegs

  8. Nazi-Parteien an der Macht

In Österreich, Deutschland und der Schweiz gibt es demnach nur noch drei Parteien die nicht als Rechte gelten und auch nicht als Neonazis bezeichnet werden können,

weil sie weitgehend nicht der NS-Ideologie für Europa folgen und ihre Politik sich vom braunen Parteienpack deutlich unterscheidet. In dieser Reihenfolge wären das die FPÖ, die AfD und die SVP.

Alle anderen derzeit zu den Wahlen antretenden Parteien, wie beispielsweise in Deutschland CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne und Die Linke, oder in Österreich die SPÖ, ÖVP und Grüne, sind mit dem braunen Virus befallen und bilden die neue extreme Rechte.

Es gibt gibt nicht den geringsten Zweifel daran, dass es sich bei ihnen um Neonazis handelt, die 72 Jahre nach dem Ende des Dritten Reiches immer noch bei den Wahlen begeisterte Anhänger finden.

Das lässt vermuten, dass eine riesige Mehrheit der österreichischen und deutschen Wähler demzufolge immer noch Nazis sind, die sich wieder von den braunen Rattenfängern haben einfangen lassen.

 

 

 

 

 

Pope Francis . . .

Vatican Priests Launch Pope Francis Takedown:

‘False Pope Spreading Heresy’

Pope Francis is battling to hold onto the position of pontiff after several dozen high-ranking members of the Roman Catholic Church have formally accused him of “spreading heresy” and being a false pope.

In a 25-page letter delivered to Pope Francis last month and provided to The Associated Press on Saturday, the 62 signatories issued a “filial correction” to the pope — a rare measure they said hadn’t been employed within the church since the 14th century.

September, 24, 2017

http://yournewswire.com/vatican-priests-pope-francis-heresy/

Putin: ‘Pope Francis Is Not A Man Of God’

http://yournewswire.com/putin-pope-francis-god/

President Putin has slammed Pope Francis for “pushing a political ideology instead of running a church”, and warned that the leader of the Catholic Church “is not a man of God.”

Pope Francis is using his platform to push a dangerous far-left political ideology on vulnerable people around the world, people who trust him because of his position,” Putin said.

If you look at what he (the Pope) says it’s clear that he is not a man of God. At least not the Christian God. Not the God of the Bible,” Putin said at the Naval Cathedral of St. Nicholas in Kronstadt.

“He dreams of a world government and a global communist system of repression.

 

 

 

 

Nile and many other rivers turned blood red

NILE

puplished on September 21, 2017

Bible predictions: Nile river turns blood red seen from space

Bible predictions are happening every day, are we living in the end times?!!
The European Space Agency’s latest image of the Nile River might have a few doomsday zealots heading for the hills.
It appears the Egyptian river is a deep, blood red, drawing parallels to the first biblical plague of Egypt as told in the Book of Exodus.
The Nile River is seen from above, turning a deep blood red. It’s a satellite image captured by the European Space Agency’s Sentinel-3A satellite. The red color indicates the location of vegetation, according to an ESA press release.

http://twofeed.org/2017/09/21/bible-predictions-nile-river-turns-blood-red-seen-space/


Things have been looking pretty Apocalyptic this week…

Especially in Dhaka, Bangladesh — where the streets have reportedly turned red into „rivers of blood“… after the Eid animal sacrifices. Couple that with heavy rainfall in the region, and the mixtures have resulted in bloody red waters, along with unsanitary conditions.

But this isn’t the only place that’s recently seen „blood red“ rivers. Because there’s also Russia — where the Daldykan River reportedly flowed vivid burgundy waters last week. Occurring just outside of Norilsk, Russian authorities have yet to establish a reason for the river’s unusual appearance… But local people quickly linked it to a giant metals plant upstream. Russia’s Environment Ministry said it was investigating a plant leak as the likely cause, although a Russian press release attributes such a cause to abnormal rains.

But What’s The REAL Cause Of This?!?!

https://youtu.be/zfkfoxKK_Wo

 

River in Russia Mysteriously Turns Blood Red

russia

http://abcnews.go.com/International/russian-river-mysteriously-turns-blood-red/story?id=41914260

 

A Siberian River Has Mysteriously Turned Blood Red

http://ksut.org/post/siberian-river-has-mysteriously-turned-blood-red#stream/0

Bangladesh blood river flooded in streets

https://youtu.be/Us2oAOJ_C18

Published on Sep 14, 2016

Bangladesh blood river flowing in streets (The water logging in street turned red in Bangladesh during muslim festival Eid-al-adha (Festival of sacrifices) on 13 Sep, 2016. Millions of sacrifices of goats turned the street flooded water red with their blood).

 

Terrifyingly Biblical Scene in Indonesia as River Turns Blood Red, Killing All Fish

NATO Attacks Putin, Blood Red Russian River A Bad Omen?

As if nature is sensing the impending war, the Daily Star reports a river turning blood red, which many connect as an omen of war.

According to the report, the incident happened in a remote waterway near Norilsk, Russia. Nobody has any clue what happened. Locals have started referring to it as the “river of blood,” with some saying it could be an omen for war.

Others, however, think and worry that it is due to a massive industrial accident at a nearby metal plant.

http://www.morningnewsusa.com/world-war-3-nato-attacks-putin-blood-red-russian-river-bad-omen-23103649.html

 

How Dhaka streets transformed into blood streams after Eid sacrifices and rain

Horrific streams of blood were seen on Dhaka streets after Eid-al-Adha celebrations on Tuesday.  Citizens of Dhaka witnessed a horrific sight amidst the celebration of Eid al-Adha on Tuesday.  Rainfall and animal sacrifices across the city created a dreadful scene of blood streams across streets in the city.

http://indiatoday.intoday.in/story/dhaka-eid-al-adha-bangladesh-animal-sacrifice/1/763623.html

Schweiz: Ab Januar Steuern zahlen in Bitcoins !

Chiasso accepts tax payments in bitcoin

http://www.swissinfo.ch/eng/swiss-fintech_chiasso-accepts-tax-payments-in-bitcoin/43503464?&ns_mchannel=rss&srg_evsource=rss

The Bitcoin Arena: Switzerland has a New CryptoPolis

Beginning January 2018, Chiasso, Switzerland will allow its citizens to pay taxes in Bitcoin, following the lead of Zug.

https://cointelegraph.com/news/the-bitcoin-arena-switzerland-has-a-new-cryptopolis

Official note, (in Italiano)

http://www.chiasso.ch/fileadmin/user_upload/Chiasso.ch/Comunicati_stampa/Documenti/Incontro_Municipio_con_imprenditori_e_esperti_sviluppatori_attivi_nel_mondo_Bitcoin_e_Blockchain.pdf

 

Google Earth entfernt Kreuze von Kirchtürmen !!!

Eine interesante Beobachtung kann man anscheinend mit und in Google Earth machen. Die Kreuze auf den Kirchtürmen sind nicht mehr sichtbar. 

Wie können die “ vergessen“ werden?

Werden die wirklich alle, mit Hilfe einer Software, wegretuschiert?

Wahrscheinlich passen sie einfach nicht mehr in unsere, ehemalige , abendländische christliche Kultur, weil es die bald nicht mehr geben wird.

Da kann man ja jetzt schon mit den sichtbaren Veränderungen anfangen . . .

 

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/09/20/google-earth-entfernt-kreuze-von-kirchtuermen/

http://uncut-news.ch/

Kritik an Merkel-Politik ist gefährlich !!

Ein jüngstes Beispiel, das eindrücklich zeigt, wie Menschen behandelt werden, die es wagen, Kritik an der aktuellen Politik zu üben, ist Thorsten Schulte. Nachdem er sein Buch „Kontrollverlust“ im August dieses Jahres veröffentlichte, worin er die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel hinterfragte, kann er nun seine persönliche Geschichte zum Thema Zensur schildern. Klagemauer.tv präsentiert Ihnen einen Auszug aus einem YouTube-Beitrag von Thorsten Schulte. Dieser zeigt, wie gefährlich es ist, Kritik an der Merkel-Politik zu üben.

www.kla.tv/11146

Donerstag 21. September 2017

Doch was geschieht daraufhin? Thorsten Schulte berichtet Folgendes: – Ein Tag nach dem Erscheinen seines Buches auf der Bestsellerliste sei bei ihm eine Vorladung bei der Polizei wegen angeblich übler Nachrede eingegangen. –

Die große Buchhandlungskette Thalia stellte sein Buch nicht zum Verkauf aus. Dort, wo sein Buch stehen sollte, stehe nur der Hinweis: „Dieser Titel wird in den Thalia-Buchhandlungen nicht präsentiert.“ –

Und die Welt am Sonntag hielte sich nicht an den Vertrag mit ihm, eine Werbeanzeige des Buches zu veröffentlichen. Sie stornierte die Werbeanzeige im Nachhinein, weil sich die Redaktion entschieden habe, „die Anzeige herauszunehmen“. Im Anschluss zeigen wir Ihnen nun einen Auszug aus dem YouTube-Beitrag von Thorsten Schulte, in dem er seine persönliche Geschichte zur Zensur schildert und einige kurze Statements zur aktuellen deutschen Politik gibt.

von mah./mwe.

Quellen/Links:

Das Buch „Kontrollverlust“

von Torsten Schulte

Spiegel-Bestsellerliste: Patz 2 am 9.9.2017
Bild-Bestsellerliste: Platz 1 am 7.9.2017

United Nations admits latest outbreak of polio in Syria was caused by polio vaccines

The United Nations Children’s Fund (UNICEF) reports that their attempt at using vaccines to “protect” children against polio has backfire — infecting more children with the devastating disease rather than saving them.

https://www.naturalnews.com/2017-08-30-bombshell-united-nations-admits-latest-outbreak-of-polio-in-syria-was-caused-by-polio-vaccines.html

 

United Nations Bombshell: Polio Outbreak In Syria Caused By Vaccines !

The United Nations has issued a bombshell report concluding that vaccines being used to “protect” children in Syria has directly caused a polio outbreak in the country.

The United Nations Children’s Fund (UNICEF) reports that the polio vaccine is infecting more children with the deadly disease than saving them.

http://yournewswire.com/united-nations-polio-syria-vaccines/

 

More than 355,000 children under five years-old vaccinated against polio in hard to reach areas of Syria

http://www.unicef.org.hk/en/more-than-355000-children-under-five-years-old-vaccinated-against-polio-in-hard-to-reach-areas-of-syria/

Die WHO vertritt Interessen der Pharmaindustrie

Die HPV-Impfung soll gegen Viren schützen, die bei Gebärmutterhalskrebs nachweisbar sind. Als der japanische Gesundheitsminister diesen jedoch in Folge von mehr als 2.900 Nebenwirkungen zurückzog, wurde er stark von der WHO kritisiert. Doch warum? Kla.TV deckt die wahren Beweggründe der Weltgesundheitsorganisation auf.

www.kla.tv/10487

 

Die HPV-Impfung schützt angeblich gegen die Humanen Papillomaviren HPV-16 und HPV-18, die bei Gebärmutterhalskrebs nachweisbar sind.

In Japan wurden 2.945 Nebenwirkungen nach solchen HPV-Impfungen gemeldet. Daraufhin zog Japans Gesundheitsministerium die öffentliche Empfehlung für den Impfstoff zurück.

Die Impfexperten der WHO kritisierten diese Entscheidung, die sich laut ihnen auf eine schwache Beweislage beziehe und Schaden anrichte, da dadurch die Nachfrage nach dem Impfstoff zurückgehe.

In einer darauffolgenden Stellungnahme von YAKUGAY, einer angesehenen Vereinigung von Medizinern in Japan, wurde ans Licht gebracht, dass 11 der 15 Impfexperten der WHO eine finanzielle Verbindung zu den Impfstoffherstellern haben. Somit vertritt die WHO offensichtlich die Interessen der Pharmaindustrie, statt die Impfnebenwirkungen ernst zu nehmen.

von ns.

Quellen/Links:

WHO supports the interests of the Pharmaceutical Industry

WHO’s vaccine experts have a financial connection with the vaccination manufacturers. Thus the WHO obviously represents the interests of the pharmaceutical industry rather than seriously taking into account the side effects of the vaccination. An example from Japan.

www.kla.tv/11065

09.09.2017

Supposedly the HPV vaccination protects against the Human Papilloma viruses HPV-16 and HPV-18 which are detected when cervical cancer is attested.

In Japan 2,945 negative side effects were reported after vaccinations wtih HPV. Due to this, Japan’s Ministry of Health withdrew the public recommendation for the vaccine.

The WHO’s vaccine experts criticized this decision with the argument that – according to them – there is far too little evidence and this is harmful since the demand for the vaccine might decrease.

In a subsequent statement from YAKUGAY – a respected association of physicians in Japan – revealed that 11 of 15 of the WHO’s vaccine experts have a financial connection with the vaccination manufacturers. Thus the WHO obviously represents the interests of the pharmaceutical industry rather than seriously taking into account the side effects of the vaccination.

from ns.

Sources/Links:

 

11 septembre : coup d’envoi d’une gestion ciblée du terrorisme ?


www.kla.tv/11089 

TEXTE du video

Chers téléspectateurs, Avant hier a eu lieu le 16ème anniversaire des attentats du 11 septembre 2001 sur le World Trade Center et le Pentagone aux Etats-Unis. Dans notre émission d’hier www.kla.tv/10656 nous avons spécialement parlé des nombreuses incohérences dans le rapport d’enquête officiel du gouvernement des Etats-Unis. Vous pouvez certainement aussi vous rappeler encore exactement où vous étiez le 11 septembre 2001 lorsque vous avez appris cette catastrophe par les médias. Cet événement a été tellement radical qu’il a influencé de manière décisive le cours de l’histoire mondiale jusqu’à aujourd’hui.

Dans notre émission actuelle nous voudrions examiner de près cet événement historique en nous appuyant sur un travail de recherche actuel.

En octobre 2016 kla.tv a publié en allemand un travail de recherche de 28 pages qui a demandé beaucoup d’investissement et qui porte le titre de « Les attentats terroristes sous la loupe ». Dans cette brochure d’information, les attentats terroristes les plus importants de ce siècle sont examinés au moyen d’incohérences récurrentes et frappantes – appelées schémas de terrorisme -. Maintenant ces « schémas de terrorisme » nous donnent – après 16 ans – la possibilité d’examiner sous un nouveau jour les attentats du 11 septembre et ceux qui ont suivi, au 21ème siècle. En ce qui concerne le 9 septembre nous voudrions aujourd’hui voir de plus près un schéma du terrorisme, qui s’étend comme un fil rouge à travers presque tous les attentats du 21ème siècle : Schéma du terrorisme : dissimulations et incohérences de la part du gouvernement et des autorités Parmi la multitude des dissimulations et incohérences nous allons prendre deux exemples : Exemple 1 : Le gouvernement des Etats-Unis prétend qu’un avion détourné s’est écrasé sur le Pentagone. Mais le gouvernement n’a encore jamais montré au public mondial les débris de l’épave de l’avion. L’avion aurait été entièrement pulvérisé lors du choc. De plus, le gouvernement n’a pas publié de photos claires des nombreuses caméras de surveillance, pour contrecarrer les doutes que suscite cette affirmation. Ralph Omholt, pilote de Boeing pendant de longues années confirme ces doutes : « Il n’y avait pas la queue, pas d’ailes, pas de preuves d’un crash de Boeing 757. » Exemple 2 : Sous la pression du public le gouvernement américain a été obligé de mettre en place une commission d’enquête du 11 septembre. Le président de cette commission, Thomas Kean, témoigne que le directeur de la CIA George Tenet a clairement fait comprendre que dans les recherches, il y a certaines zones taboues dans des domaines spécifiques.

Est-ce pour cela que dans le rapport final de 500 pages de la commission d’enquête, l’effondrement du bâtiment WTC n°7 n’a même pas été évoqué ? Ce bâtiment s’est effondré environ 7 heures après les tours jumelles, mais n’a été touché par aucun avion. Chers téléspectateurs, ce schéma du terrorisme et d’autres encore, qui apparaissent dans d’autres attentats de ce siècle, nous obligent à remettre en question de manière générale l’image du terrorisme du 21ème siècle transmise par les médias de masse. Des questions doivent être permises, telles que : Est-ce que les attaques du 11 septembre font partie d’une gestion ciblée du terrorisme, initiée par le gouvernement américain et les services secrets ? On parle de « gestion du terrorisme » lorsque des attaques terroristes sont « gérées » ou instrumentalisées par des gouvernements ou des services secrets. Et ce, dans le but de justifier des mesures militaires à l’étranger et des mesures qui restreignent les droits du citoyen à l’intérieur du pays et donc d’étendre leur pouvoir. Le 11 septembre était-t-il le coup d’envoi d’une gestion ciblée du terrorisme – aux USA mais aussi dans d’autres pays ? Est-ce que les gouvernements en savent plus qu’ils ne l’admettent ?

Mais comment reconnaître les schémas étudiés dans d’autres attaques terroristes de ce siècle ? Pour répondre à cette question nous vous conseillons si vous comprenez l’allemand de regarder l’émission « Quatre schémas du terrorisme » et de lire la brochure « Les attaques terroristes sous la loupe » que vous pouvez télécharger et diffuser.

de kw.

Sources / Liens :

Un employé du NIST témoigne : La version officielle du 11 septembre n’est pas convaincante (Film « Un scientifique du gouvernement témoigne »

www.kla.tv/10656

Le 11 septembre 2001 les trois bâtiments du World Trade Center – World Trade Center 1-2-7 – se sont écroulés à New York.
Ensuite, c’est au NIST, l’Institut national des normes et technologies, qu’a été confiée l’étude de la cause physique de l’effondrement. La mission de faire des investigations a été donnée par la commission du 11 septembre, qui était composée de membres du congrès américain de différents partis.
Le NIST est une autorité américaine qui a pour devoir entre autres l’étude et la vérification des mesures physiques et techniques.
En septembre 2005 et en novembre 2008, le NIST a publié un rapport final sur l’effondrement des tours du World Trade Center.

Halāl-Fleisch gibt es nun auch beim MERKUR in Österreich

Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich dazu sagen soll.

Tierquälerei wird ganz offen zugegeben und aufs Etikett geschrieben.  . . .

WIKIPEDIA erklärt, was Halāl-Fleisch bedeutet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hal%C4%81l

Ähnlich wie beim koscheren Fleisch im Judentum dürfen im Islam nur Tiere gegessen werden, die für den Konsum zulässig sind, regelgerecht geschlachtet wurden und nicht bereits verendet waren.

Die Tiere werden – anders als nach mitteleuropäischen Standards – in Schlachthöfen dabei ohne Betäubung mit einem speziellen Messer mit einem einzigen großen Schnitt quer durch die Halsunterseite getötet, in dessen Folge die großen Blutgefäße sowie Luft- und Speiseröhre durchtrennt werden. Mit dem Schächten soll das möglichst rückstandslose Ausbluten des Tieres gewährleistet werden.

 

AMA-Gütesiegel für Halalfleisch bei Merkur

https://www.unzensuriert.at/content/0024971-AMA-Guetesiegel-fuer-Halalfleisch-bei-Merkur

Erstmalig in Österreich – HELAL GEFLÜGEL IN DEN MERKUR MARKT FILIALEN IN ÖSTERREICH

http://aypilic.at/aypilic-im-merkur-supermarkt/

 

Die UN plant eine Bestandserhaltungsmigration

Ist die Bestandserhaltungs – Migration eine Lösung für die abnehmende und alternde Bevölkerungen ?

UN Logo

Abteilung der Vereinte Nationen für  Bevölkerungsfragen

Replacement Migration:
Is It a Solution to Declining and Ageing Populations?

http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

 

But what meens replacement migration?

You were never told, that very many Germans  are leaving their country. The estimated number is 100.000 each year.

 

 

 

HAARP in action – weather modification

Even if it sounds unbelievable – it’s true, there are more evidence of weather manipulation as you can imagine.

Believe it or don´t believe it, it makes no difference.

 

HAARP Births Hurricanes, Earthquakes – NASA Satellite Images Evidence

Published on Sep 10, 2017

‚Pulses‘ Give Birth to Hurricanes, Earthquakes- Strange Lights, NASA Satellite Images Evidence of HAARP in Action.

Strange Satellite Images–evidence of HAARP in action?

https://prof77.wordpress.com/wtf/strange-satellite-image-downloaded-from-austrailian-weather-site/

Microwave Pulse gives birth to Typhoon Haiyan (Yolanda)

https://youtu.be/LzxTXk1JCFw

Watch the whole weather modification playlist here:

http://www.youtube.com/playlist?list=PL55hQ9ietGo2ZlNLT2nyB-zWEwx6l-XLT

 

 

NASA Satellite Images Prove Hurricanes Are Man-Made !!!

Are you seriously ?

Are they cracy?

Why are they doing this ?

Making  terrible hurricanes ?

 

Huricanes
Source: http://yournewswire.com/nasa-hurricanes-man-made/

https://youtu.be/Nn_Kys9WJOc

EXPOSED!! Top Scientist Breaks Silence: Tells Who Is Responsible For Recent Hurricanes

https://youtu.be/b7YWxGUA7OE

Top Scientist Breaks Silence On Live TV: Tells Who Is Responsible For Recent Hurricanes – You Will Be Shocked!

http://dailydosepolitics.com/top-scientist-breaks-silence-live-tv-tells-responsible-recent-hurricanes-will-shocked-video/

Top Scientist Tells CBS: HAARP Responsible For Recent Hurricanes

World renowned physicist Dr. Michio Kaku made a shocking confession on live TV when he admitted that HAARP is responsible for the recent spate of hurricanes. 

In an interview  Dr. Kaku admitted that recent ‘man-made’ hurricanes have been the result of a government weather modification program in which the skies were sprayed with nano particles and storms then “activated” through the use of “lasers”.

http://yournewswire.com/scientist-haarp-hurricanes/

 

VIDEO:Michio Kaku – Controlling The Weather

https://youtu.be/DIXQXb5iAg4

Michio Kaku (jap. 加來 道雄, Kaku Michio; * 24. Januar 1947 in San José, Kalifornien) ist in der breiten Öffentlichkeit einer der bekanntesten Physiker in den Vereinigten Staaten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Michio_Kaku

 

 

Was ist in Syrien los ? und was wird berichtet?

Es ist schwierig sich darüber zu informieren, was wirklich in Syrien passiert. Anhand etlicher Beispiele zeigt KlagemauerTV auf,  welche Diskrepanzen es in den verschiedenen Berichterstattungen gibt.

www.kla.tv/11064

Syrien: Die „Ruchlosigkeit“ westlicher Medien

09.09.2017

Am 6. September 2017 machte die Syrien-Kommission des UN-Menschenrechtsrates in einem Bericht die syrische Luftwaffe für den Giftgasangriff vom 4. April in Chan Scheichun verantwortlich. Damals kamen mindestens 86 Menschen durch Giftgas ums Leben. „Giftgasangriff in Syrien geklärt“ oder „Syrische Luftwaffe hinter Giftgasattacke im April“ titelten westliche Medien am 6. September. Kaum einen Tag später doppelten sie nach: „Syrien produziert offenbar weiterhin C-Waffen“, hieß es in Schlagzeilen westlicher Medien. Und weiter: „Israelische Kampfflugzeuge bombardierten einen syrischen Militärstützpunkt, auf dem angeblich Chemiewaffen hergestellt werden.“ Die syrische Armee teilte lediglich mit, zwei Soldaten seien bei der Bombardierung […] getötet worden. Das israelische Militär wollte sich nicht zu den Berichten äußern. Dennoch folgerten westliche Medien, wie zum Beispiel der stellvertretende Chefredakteur bei Radio SRF, Fredy Gsteiger, es werde „nun immer deutlicher, mit welcher Ruchlosigkeit sich Assad im Amt hält.“ Moment mal, bitte!

Noch ohne einen einzigen Beleg in der Tasche zu haben, wird Assad abermals aufs übelste verunglimpft und „Ruchlosigkeit“ wird ihm unterstellt!?

Grund genug, um im Folgenden einen etwas näheren Blick auf die „Ruchlosigkeit“ westlicher Medien zu werfen:

1. Ruchlosigkeit: Medien verstoßen permanent gegen die „Unschuldsvermutung“ Wie schon beim Giftgasangriff vom 4. April in Chan Scheichun lassen westliche Medien auch beim jüngsten Zwischenfall – der Bombardierung einer angeblich syrischen Chemiefabrik – keinen Zweifel offen, wer der Schuldige ist: Präsident Baschar al-Assad. Und dies obwohl zugegebenermaßen „von unabhängigen Stellen dafür Belege fehlen“ und es in Art. 11 Abs. 1 der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ der Vereinten Nationen von 1948 heißt:

„Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“

2. Ruchlosigkeit: Das „Allgemeine Gewaltverbot“ wird von Medien faktisch ausgeblendet Da ist von einem Luftangriff israelischer Kampfflugzeuge in Syrien die Rede und kaum ein Journalist fragt sich, was die dort überhaupt zu suchen haben? So legt das „Allgemeine Gewaltverbot“ in Artikel 2 Nr. 4 der „Charta der Vereinten Nationen“ unmissverständlich fest, Zitat:

„Alle Mitglieder (der UN) unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete […] Anwendung von Gewalt.“ Israels Armee habe jedoch laut Gsteiger bislang rund hundert Luftangriffe gegen Ziele in Syrien geflogen. Auch die Kampfhandlungen auf syrischem Territorium der US-geführten „Anti-IS-Koalition“ verstoßen gemäß dem Schweizer Friedensforscher Dr. Daniele Ganser gegen die „Charta der Vereinten Nationen“. Diese sind nämlich – im Gegensatz zu den Kampfhandlungen Russlands und des Irans – ohne Zustimmung der syrischen Regierung erfolgt.

3. Ruchlosigkeit: Medien berufen sich auf höchst zweifelhafte Quellen Die jüngste Behauptung vom 7. September 2017 – Assads Regierung hätte auf dem bombardierten Militärstützpunkt Chemiewaffen hergestellt – stammt, wie könnte es anders sein, von der „Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ (kurz SOHR). Die SOHR wird von einem einzigen syrischstämmigen Mann von England aus unterhalten, einem bekennenden Aktivisten gegen die Regierung Assads. Dieser kann keinesfalls als neutral angesehen werden, wie es journalistischen Standards entsprechen würde. Mehrere Berichte der SOHR erwiesen sich im Nachhinein als Falschmeldung.

4. Ruchlosigkeit: Medien lassen stichhaltige Gegenstimmen kaum zu Wort kommen So wird der Bericht der Syrien-Kommission des UN-Menschenrechtsrates vom 6. September, dass die syrische Luftwaffe für den Giftgasangriff am 4. April verantwortlich sei, vorbehaltslos und ohne zu überprüfen übernommen. Unzählige Gegenstimmen, wie zum Beispiel die des Direktors für Rüstungskontrolle im Außenamt in Moskau, Michail Uljanow, werden schlicht ignoriert. Dieser sagte zum o.g. Bericht, dass die Autoren nicht vor Ort gewesen seien und sich lediglich auf die Aussagen von (den Rebellen nahestehenden) Augenzeugen berufen hätten. „Die Möglichkeit, dass der Vorfall möglicherweise inszeniert war, worauf viele Hinweise hindeuten, ignorieren die Autoren völlig“, sagte er der russischen Agentur Interfax. Auch andere Gegenstimmen, die aufzeigen, dass das Giftgas mit ziemlicher Sicherheit nicht von einem syrischen Flugzeug abgeworfen wurde, werden von westlichen Medien außer Betracht gelassen.

5. Ruchlosigkeit: Erfolge der syrischen Regierungstruppen sowie Assads Rückhalt in der Bevölkerung werden ausgeblendet oder verzerrt Obwohl es nicht mehr zu übersehen ist, dass immer größere Teile des syrischen Staatsgebiets wieder unter die Kontrolle der syrischen Führung unter Assad gelangt sind, wird dies von den Medien ganz ausgeblendet oder verzerrt. So beispielsweise der jüngste Durchbruch syrischer Truppen im umkämpften Deir Ezzor, der strategisch wichtigsten Stadt in Ost-Syrien am Rand eines der größten syrischen Ölfelder. Zeugt es nicht von äußerster Ruchlosigkeit, wenn jubelnde und befreite Menschen, die jahrelang vom IS gefangen gehalten und aus der Luft versorgt werden mussten, von den westlichen Medien schlicht ignoriert werden? Sehen Sie dazu im Anschluss ein am 7. September veröffentlichter Videoclip des internationalen Fernsehsenders RT. Auch Bilder, wie die nach dem Fussballspiel gegen den Iran, wo Tausende Syrer in Damaskus mit syrischen Flaggen ihre Nationalmannschaft feiern, werden in westlichen Medien aufs sorgfältigste vermieden. Mit dem späten Ausgleichstreffer zum 2:2 können die Syrer also weiter auf die erste WM-Teilnahme hoffen.

6. Ruchlosigkeit: Medien blenden den Wiederaufbau Syriens aus oder verzerren ihn 440.000 Menschen in Syrien sind seit Jahresanfang in ihre Heimatstädte zurückgekehrt, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR bereits am 30. Juni 2017 berichtete. Eine Berichterstattung seitens öffentlich-rechtlicher Medien blieb jedoch aus. Auch wie sich die Führung in Damaskus nun verstärkt der Wiederherstellung der zerstörten Infrastruktur widmet. Straßen und Brücken müssen repariert, Wasser- und Stromleitungen instandgesetzt, sowie öffentliche Gebäude, wie Schulen und Krankenhäuser wieder funktionstüchtig gemacht werden. Als Auftakt für den Wiederaufbau fand Ende August 2017 die 59. Internationale Messe in der Hauptstadt Damaskus statt. Mit einem Besucherrekord von 2,2 Millionen Besuchern! Syrische Unternehmen konnten mit verschiedenen Staaten wie China, Russland, Weißrussland, dem Iran und Libanon Verträge für Produkte abschließen, die in Syrien für den Wiederaufbau gebraucht werden. Das Votum sei eindeutig gewesen: „Die Menschen wollen ihr Leben wieder aufbauen, besser als zuvor.“ Eines ist auffällig: immer dann, wenn die syrischen Regierungstruppen durchbrechende Erfolge verbuchen oder die syrische Bevölkerung sich nicht unterkriegen lässt, kommen – anstatt über diese erfreulichen Erfolge zu berichten – sogleich Chemiewaffen und Giftgaseinsätze ins Spiel.

Die Berichterstattung zum Syrienkrieg deckt schonungslos auf, mit welcher Ruchlosigkeit sich nicht Assad, sondern die westlichen Medien „im Amt halten“!

von dd.

Quellen/Links:

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/55652-syrien-massenrueckkehr-von-fluechtlingen-wiederaufbau-rueckt-in-den-fokus/
Ganser, Daniele. Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien. Orell Füssli Verlag.

 

Death redefined by transplantation medicine

For thousands of years the death of a human being was defined as follows: A human being is dead when heart and respiration have come to an irreversible cessation. As a result the body cools down and rigor mortis occurs.

27.08.2017

www.kla.tv/10982

Texte of the video:

In order to be able to transplant organs, transplant medicine had to redefine the moment of human death.

For example a heart or a lung can only be donated if they are continuously supplied with blood and still fulfill their task in the body until they are actually transplanted.

Therefore in 1968 the concept of brain death was introduced. This means that a human being is considered dead when his brain is irrevocably destroyed.

Lawyer Dr. Georg Meinecke summarizes this as follows:

“Since school medicine has added organ transplantation to its program,

the moment of death has been legally redefined,

shifting it forward in time in order to be able to take fresh living organs from the

‘dead’ who is actually a dying person“.

from erk/lw.

 

Sources/Links: