Meinungsfreiheit und Informationsfreiheit

In der UNO-Menschenrechtskonvention ist genau beschrieben, was damit gemeint ist. Jeder Mensch hat das Recht seine Meinung frei zu äußern und zu verbreiten,

Daher ist eine staatliche Zensur verboten.

Im selben Paragraphen wird auch das Recht auf  Informationsaufnahme mit einbezogen,

Artikel 19

Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung;

dieses Recht schließt die Freiheit ein,

Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Doch die Freiheit endet, wo die Grenzen eines anderen Menschen überschritten werden. d.h. auch die andeen Menschenrechte sind zu beachten.

Rassissmus und Aufruf zur Gewalt fallen nicht unter das Recht der feien  Meinungsäußerung!

Advertisements

Manipuliertes Weltbild – Wie unsere Meinungen geformt werden

Die Sendung vom 29.April 2017 ist unbedingt sehenswert!!

www.kla.tv/10401

>Ach welch ein Glück, dass mir niemand mein Denken, Urteilen und Empfinden vorschreiben kann! Ich bin mein eigener Herr – frei und unabhängig!“ – WIRKLICH? Das ist nur mit ungeschminkt berichtenden Informationsgebern möglich. Aber was wäre, wenn Presse und Journalisten von den Hohen und Reichen dieser Welt abhängen? Wenn Schule, Ausbildung und Universitäten von denen bestimmt werden, die das Geld liefern? WIE frei und unabhängig ist meine Meinung dann wirklich? Oder ist mein Weltbild von einer manipulierenden, kleinen Elite geprägt? „NIEMALS!“ – denkt man sich. Doch geben Sie interessanten Fakten eine Chance!

Die „ExpressZeitung“ ist eine Schweizer Zeitschrift, deren Herausgeber sich dem Ziel verschrieben haben, eine unabhängige Alternative zum «medialen Einheitsbrei» der Massenmedien zu bieten. Die Zeitschrift, welche monatlich in Papierform erscheint, hat ihre Abonnenten im gesamten deutschsprachigen Raum.

Im Leitartikel der Ausgabe vom Februar 2017 – „Manipuliertes Weltbild –Wie unsere Meinungen geformt werden“ – wird beleuchtet, wie praktisch alle Informationsquellen, die der gewöhnliche Bürger konsumiert, letztlich in den Händen einer kleinen und mächtigen Elite sind.

Und dies trotz scheinbarer Vielfalt. Die Redaktion der „Expresszeitung“ hat Klagemauer-TV die Erlaubnis gegeben, diesen erhellenden Artikel in voller Länge wiederzugeben:<

schauen Sie sich den ganzen Beitrag an !

Manipuliertes Weltbild – Wie unsere Meinungen geformt werden

 

ExpressZeitung Ausgabe 4, Februar 2017

http://www.expresszeitung.com/

 

 

Der Marsch für „die“ Wissenschaft

>Am 22. April 2017 gingen weltweit Zehntausende von Menschen auf die Straße, um dafür zu demonstrieren, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar seien. Dies ruft auch Kritiker auf den Plan, die sich am unüberhörbaren Absolutheitsanspruch der „einen“ Wissenschaft stören. Kla.tv geht der Frage nach, warum diese Entwicklung an das dunkle Mittelalter erinnert.<

Marsch für „die“ Wissenschaft oder Marsch „ins finsterste Mittelalter“?

www.kla.tv/10375

KlaTv vom 25.04.2017

Text des Videos:

>Hier ein Auszug aus dem Aufruf für den Marsch: „[…] Die gründliche Erforschung unserer Welt und die anschließende Einordnung der Erkenntnisse, die dabei gewonnen werden, ist die Aufgabe von Wissenschaft. Wenn jedoch wissenschaftlich fundierte Tatsachen geleugnet, relativiert oder lediglich „alternativen Fakten“ als gleichwertig gegenübergestellt werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen, wird jedem konstruktiven Dialog die Basis entzogen. Da aber der konstruktive Dialog eine elementare Grundlage unserer Demokratie ist, betrifft eine solche Entwicklung nicht nur Wissenschaftler/innen, sondern unsere Gesellschaft als Ganzes. Am 22. April 2017 werden deshalb weltweit Menschen auf die Straße gehen, um dafür zu demonstrieren, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind. […]“

Dieser Aufruf klingt beim ersten Hören sicherlich sehr vernünftig, gut und unterstützungswürdig. Wer ist denn schon für das Leugnen von wissenschaftlichen Erkenntnissen, besonders wenn es um so heikle Themen wie Klimawandel, Impfen, Gentechnik und anderes mehr geht?

Solch stupides Wissenschaftsleugnen war gemäß den Überlieferungen im dunklen Mittelalter noch gang und gäbe.

Seinerzeit wurde im europäischen Raum allein das von der katholischen Kirche gezeichnete Weltbild geduldet und alles andere als teuflisch oder ketzerisch gebrandmarkt und auf brutalste Weise strafverfolgt.

Betrachtet man diesen Aufruf zum Wissenschaftsmarsch allerdings genauer, hat er aber doch einen „schalen Beigeschmack“, wie es Michael Klein, deutscher Wissenschaftler und Journalist, auf seinem Internetblog „Kritische Wissenschaft“ ausdrückte. Auf den Punkt gebracht stört im Aufruf der unüberhörbare Absolutheitsanspruch „der“ einen Wissenschaft, der durch die Märsche gegenüber sogenannten „alternativen“ Wissenschaften erhoben wird. (…) <

von hm

Quellen/Links:

 

 

 

 

 

 

Marsch für die Wissenschaft in mehr als 500 Städten

http://orf.at/stories/2388357/

 

Marsch für die Wissenschaft Die Gedanken sind frei, auch jene der Impfgegner

faz vom 24.04.2017

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/marsch-fuer-die-wissenschaft-fuer-fakten-ohne-alternativen-14984300.html

 

Tausende Teilnehmer beim „March for Science“ in Wien

Salzburger Nachrichten vom 22.04.2017

„Auch in Wien gingen Tausende Personen – laut Polizei 1.600, laut Veranstaltern rund 3.000 – beim „March for Science“ auf die Straße, um ein Zeichen für die Wissenschaft und gegen Wissenschaftsfeindlichkeit zu setzen.“

http://www.salzburg.com/nachrichten/welt/chronik/sn/artikel/tausende-teilnehmer-beim-march-for-science-in-wien-244317/

Österreichischer Bndespräsident und Kopftücher

>“Es ist das Recht der Frau – tragen Männer auch Kopftücher? – sich zu kleiden, wie auch immer sie möchte.

Das ist meine Meinung dazu.

Im Übrigen nicht nur muslimische Frauen. Jede Frau kann ein Kopftuch tragen.

Und wenn das so weitergeht – und damit bin ich schon bei der nächsten Frage – bei der tatsächlich um sich greifenden Islamophobie wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. Alle, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.“

Zitat van der Bellen  vom  ORF Report vom 25.April 2017

http://tvthek.orf.at/profile/Report/11523134/Report/13927608

 

Van der Bellen sorgt mit Statement zu Kopftuch für Aufregung –

http://derstandard.at/2000056579232/Van-der-Bellen-sorgt-mit-Statement-zu-Kopftuch-fuer-Aufregung

 

Aus Solidarität, gegen Islamophobie

Van der Bellen: Werden alle Frauen bitten müssen, Kopftuch zu tragen

http://info-direkt.eu/2017/04/26/van-der-bellen-wird-noch-der-tag-kommen-wo-wir-alle-frauen-bitten-muessen-ein-kopftuch-zu-tragen/

Islam-Debatte

Kopftuch für „alle Frauen“: Wirbel um Van der Bellen-Auftritt

http://www.kleinezeitung.at/politik/politikaufmacher/5207349/IslamDebatte_Kopftuch-fuer-alle-Frauen_Wirbel-um-Van-der

Van der Bellen und das Kopftuch – die Opposition tobt

Bundespräsident Alexander van der Bellen hat sich mit einer Aussage zum Kopftuch-Tragen Riesenwirbel mit parlamentarischen Oppositionsparteien eingehandelt.

http://www.salzburg24.at/4981969-2/4981969

Alexander Van der Bellen sorgt mit “Kopftuch-Sager” für Aufregung

http://www.salzburg24.at/4981969-2/4981969

 

Kopftuch-Sager: Van der Bellen zog auch NS-Vergleich

> Damit aber nicht genug: Van der Bellen griff in dem Beitrag (im ORF war das nicht mehr zu sehen, das entsprechende Video liegt aber online vor – siehe unten) auch zum Vergleich mit Dänemark in der Zeit der Besatzung durch Nazi-Deutschland. Konkret:

„Das ist nicht so weit hergeholt. Wenn ich mich richtig erinnere haben die Dänen während der deutschen Besatzung doch etwas Ähnliches gemacht:

Und nicht-jüdische Dänen haben angefangen, den David-Stern zu tragen“. Als Geste des Widerstands gegen die Deportation der Juden.<

http://diepresse.com/home/innenpolitik/5207333/KopftuchSager_Van-der-Bellen-zog-auch-NSVergleich

Van der Bellens Tag, an dem alle Frauen Kopftuch tragen

https://www.welt.de/vermischtes/article164022903/Van-der-Bellens-Tag-an-dem-alle-Frauen-Kopftuch-tragen.html

 

Killing babies no different from abortion, experts say

What is going on??     I am spechless…

The Telegraph wrote on Monday 24 April 2017

Parents should be allowed to have their newborn babies killed because they are “morally irrelevant” and ending their lives is no different to abortion, a group of medical ethicists linked to Oxford University has argued.

http://www.telegraph.co.uk/news/health/news/9113394/Killing-babies-no-different-from-abortion-experts-say.html

 

The newborn and the fetus are morally equivalent

The moral status of an infant is equivalent to that of a fetus in the sense that both lack those properties that justify the attribution of a right to life to an individual.

Source Article After-birth abortion: why should the baby live?

Journal of Medical Etihcs

http://jme.bmj.com/content/39/5/261

 

 

Biophotonen

Der menschliche Körper emittiert Licht, kommuniziert mit Licht und ist aus Licht gemach!

In zunehmendem Masse stimmt die Wissenschaft mit der auch aus der Poesie bekannten direkten menschlichen Erfahrung überein:

Wir sind mehr als die Atome und Moleküle, die unseren Körper aufbauen, wir sind auch Lichtwesen.

Biophotonen werden vom menschlichen Körper emittiert, können durch geistige Intention freigesetzt werden und können grundlegende Prozesse innerhalb der Zell-zu-Zell-Kommunikation und der DNA modulieren.

  • Das körperliche und „geistige“ Auge strahlt Licht aus
  • Unsere Zellen und die DNA verwenden Biophotonen, um zu kommunizieren und um Informationen zu speichern
  • Meditation und Kräuter beeinflussen die Biophoton-Ausstrahlung
  • Die menschliche Haut kann Energie und Informationen aus dem Sonnenlicht einfangen
  • Die Abstrahlung von Körper-Biophotonen wird von Solar- und Mondkräften gesteuert
  • Intention ist eine lebendige Kraft der Physiologie

Quelle:

Von Sayer Ji, Founder, gefunden auf GreenMedinfo; übersetzt von Taygeta

http://transinformation.net/biophotonen-der-menschliche-koerper-emittiert-licht-kommuniziert-mit-licht-und-ist-aus-licht-gemacht/

 

Die Wissenschaft stimmt zunehmend mit der direkten menschlichen Erfahrung überein: Wir sind mehr als die Atome und Moleküle, aus denen wir zusammengesetzt sind, sondern wir sind Wesen, die Licht ausstrahlen, mit dem Licht kommunizieren und aus dem Licht entstanden sind.

Quelle:

Biophotons: The Human Body Emits, Communicates with, and is Made from Light

Weitere links und Verweise auf Veröffentlichungen  am Ende dieses Originalartikels

http://www.greenmedinfo.com/blog/biophotons-human-body-emits-communicates-and-made-light

 

Text gelesen auf Video:

https://youtu.be/IYB-LsiHx84?list=PLR8Xfl4GEYiuTHwIeq9fStfrYxV1CrTIj

 

10 Safest Spots During World War 3

Published on Sep 24, 2016  https://youtu.be/GbmunpHcxxE

Welcome to Top10Archive! World War I was ironically called „The war to end all wars“, but was proven wrong when World War II began September 1st, 1939. And World War III may not be too far off on the horizon with dwindling natural resources and political unrest. To have even a remote chance of surviving, we list some of the best places to increase your chances.

10. Antarctica
9. Tuvalu
8. Malta
7. Switzerland
6. Tristan Da Cunha
5. Iceland
4. Falkland Islands
3. Bhutan
2. Fiji
1. New Zealand

Queen Elizabeth warns „World War III must start in 2017“

Published on Apr 22, 2017

Queen Elizabeth “completely ruined her own party” yesterday when she announced to close friends and family that that “World War 3 must break out this year” in order for the Illuminati to usher humanity into the next phase of their sick and twisted masterplan.

2017 is a very special year.

It will go down in history as the start of World War 3 ”

the Queen said with an evil smile, according to a Windsor Castle insider.
Source: http://yournewswire.com​

http://yournewswire.com/queen-elizabeth-world-war-3-20

http://helenastales.weebly.com/blogue/queen-elizabeth-warns-world-war-3-must-start-in-2017

North Korea Threatens to Nuke Australia for Supporting US

North Korea threatens nuclear strike against Australia if it doesn’t stop ‚blindly toeing US line‘

http://www.abc.net.au/news/2017-04-22/north-korea-accuses-australia-of-blindly-following-the-us/8464252

N. Korea accuses Australia of ‘blindly toeing US line,’ threatens nuclear strike

North Korea has warned Australia of a possible nuclear strike if it continues to „blindly and zealously toe the US line.“ It comes after Australian Foreign Minister Julie Bishop said Pyongyang poses a „serious threat“ to peace and stability in the region.

https://www.rt.com/news/385720-north-korea-australia-threat/

 

North Korea Threatens to Nuke Australia for Supporting US

https://youtu.be/oPoNhv1datQ

 

Now Kim Jong-un threatens to nuke AUSTRALIA as North Korea warns ‘DO NOT toe the US line’

AUSTRALIA could now be in the firing line of crazed dictator Kim Jong-un after North Korea warned the country not to “blindly toe the US line”.

And US marines last week arrived in Australian capital Canberra to take part in annual military drills.

http://www.express.co.uk/news/world/795287/ww3-australia-kim-jong-un-nuke-us-mike-pence-visit

Papst vergleicht Flüchtlingslager mit KZ – Papst Franziskus: „KZ-Vergleich war kein Versprecher“

>Einwanderung sei im Interesse Europas !

Die Europäer bekämen immer weniger Kinder, schlössen aber zugleich die Türen für Migranten.

„Das nennt sich Selbstmord“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche. <

(APA, 22.4.2017)

Der Standart

http://derstandard.at/2000056369627/Papst-vergleicht-griechische-Migrantenzentren-mit-Konzentrationslagern

Die Zeit

http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-04/fluechtlinge-papst-franziskus-fluechtlingslager-konzentrationslager

Salzburger Nachrichten

http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/papst-vergleicht-griechische-fluechtlingszentren-mit-kz-244389/

Die Tagesschau

https://www.tagesschau.de/ausland/papst-fluechtlinge-109.html

ORF

http://orf.at/stories/2388436/

Radio Vatican

Papst: „Verträge scheinen wichtiger als Menschenrechte“

„Es ist wahr, wir sind eine Zivilisation ohne Kinder, aber wir schließen auch unsere Türen gegenüber Migranten. Das nennt man Selbstmord. Lasst uns deswegen beten!“

http://de.radiovaticana.va/news/2017/04/22/papst_%E2%80%9Evertr%C3%A4ge_scheinen_wichtiger_als_menschenrechte/1307513

 

Papst Franziskus: „KZ-Vergleich war kein Versprecher“

30.April 2017

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/papst-franziskus-haelt-an-kz-vergleich-fest-14994796.html

 

Papst Franziskus vergleicht Aufnahmelager erneut mit Konzentrationslagern

30.April 2017

http://info-direkt.eu/2017/04/30/13718/

 

 

Référendum en Turquie – Referendum in der Türkei

Référendum en Turquie : deux poids deux mesures au profit de l’intérêt impérialiste

www.kla.tv/10362

“ Le dimanche 16 avril 2017, les Turcs ont voté par une courte majorité en faveur de l’introduction d’un système présidentiel. Par voie de conséquence le chemin est ouvert pour faire passer dans les faits la réforme constitutionnelle contestée du Président turc Recep Tayyip Erdoğan. Depuis des semaines les médias établis ont fortement critiqué le système présidentiel proposé et le ton n’a pas beaucoup changé après le résultat du référendum.

Voici quelques gros titres actuels à ce sujet : Basler Zeitung : « Erdoğan veut prolonger l’état d’urgence » Die Zeit : « Mort à la république turque » Welt : « Erdoğan veut mettre la peine de mort à l’ordre du jour » Handelsblatt : « Pouvoir unique pour Erdoğan » Selon Reinhard Baumgarten, le correspondant du studio de l’ARD-Istanbul on mettrait à présent « trop de pouvoir avec trop peu de contrôle… entre les mains d’une seule personne. » Bref : On craint une concentration de pouvoir avec de larges pouvoirs décisionnaires uniquement sur le Président Erdoğan.(…) “

de pb

Sources / Liens :

http://bazonline.ch/ausland/europa/die-ersten-wahllokale-sind-geoeffnet/story/11302158
www.zeit.de/politik/ausland/2017-04/verfassungsreferendum-tuerkei-recep-tayyip-erdogan-akp-chp
www.handelsblatt.com/politik/international/referendum-in-der-tuerkei-absolute-macht-fuer-erdogan/19676274.html
https://www.welt.de/politik/ausland/article163748574/Erdogan-will-Todesstrafe-auf-Tagesordnung-setzen.html
www.tagesschau.de/ausland/erdogan-referendum-101.html
www.srf.ch/news/international/opposition-zweifelt-ausgang-der-abstimmung-an
https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sidentielles_Regierungssystem
(Karte der Länder) www.srf.ch/news/international/diese-aenderungen-sieht-erdogans-neue-verfassung-vor
https://turkishpress.de/news/politik/10-01-2017/tuerkei-das-angestrebte-praesidialsystem-ein-vergleich
https://de.wikipedia.org/wiki/Executive_Order
www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/hintergrund-executive-order-us-praesidentendekret-100.html
Ganser, Daniele. Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien (German Edition) (Kindle-Position 416). Orell Füssli Verlag. Kindle-Version

 

Referendum in der Türkei – zweierlei Maß im imperialen Interesse

www.kla.tv/10337

Video-Text:

 „Nach der Zustimmung der türkischen Bevölkerung am vergangenen Sonntag zu einem Präsidialsystem wird von den westlichen Medien starke Kritik am Referendum laut. Öffentlich wird von der „Einrichtung einer Diktatur Erdogans“ gesprochen. Doch wie sieht es mit anderen Präsidialsystemen, vor allem denen der USA und Frankreichs aus, wird hier mit dem gleichen Maß gemessen?

Am vergangenen Sonntag, dem 16. April 2017 hat eine knappe Mehrheit der Türken für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Damit dürfte der Weg zur Umsetzung der umstrittenen Verfassungsreform des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan frei sein.

Seit Wochen wurde das angedachte Präsidialsystem von etablierten Medien scharf kritisiert und auch nach dem Ausgang des Referendums hat sich der Ton dahingehend wenig geändert.

Dazu einige aktuelle Schlagzeilen: Basler Zeitung: „Erdoğan will Ausnahmezustand verlängern“

Die Zeit: „Tod der türkischen Republik“ Welt: „Erdoğan will Todesstrafe auf Tagesordnung setzen“

Handelsblatt: „Alleinige Macht für Erdoğan“ Laut Korrespondent Reinhard Baumgarten, ARD-Studio Istanbul, würde nun „zu viel Macht mit zu wenig Kontrolle… in die Hände einer einzigen Person gelegt.“

Kurz gesagt: Befürchtet wird eine Machtkonzentration mit umfassenden Entscheidungsbefugnissen allein auf Präsident Erdoğan.

Wenn westliche Medien das zukünftige Präsidialsystem der Türkei scharf kritisieren, werden dann auch alle anderen bestehenden Präsidialsysteme, vor allem die der USA und Frankreich, mit gleichem Maß gemessen?

Denn neben den USA und Frankreich besitzen eine Vielzahl anderer Länder solch ein Präsidialsystem, z.B. der Iran, Brasilien, Weißrussland, Moldawien, Südkorea, Aserbaidschan und einige Länder Afrikas sowie beinahe ganz Lateinamerika.

Ein kurzer Vergleich im Folgenden zeigt wieder einmal auf, dass mit zweierlei Maßstäben gemessen wird, so auch bei der Verfassungsreform in der Türkei. Im Falle eines Amtsmissbrauchs kann das französische Nationalparlament mittels einer Zweidrittelmehrheit ihren Staatspräsidenten des Amtes entheben. Auch nach der Verfassungsänderung in der Türkei könnte Erdoğan durch eine Zweidrittelmehrheit des Nationalparlaments vor einen Strafgerichtshof gestellt oder des Amtes enthoben werden. In diesem Fall käme es zu Neuwahlen. Zur Machtkonzentration: Mit der Reform soll Erdoğan Regierungschef und Staatsoberhaupt in einer Person werden. Dies ermöglicht ihm zwar, ohne Zustimmung des Parlaments Dekrete zu erlassen, jedoch kann dieses ein entsprechendes Gesetz verabschieden und damit das Dekret wieder aufheben. Auch in den USA ist der Präsident befugt sogenannte „Executive Orders“, also Dekrete, ohne Zustimmung des Kongresses, der Legislative, zu erlassen. Der Kongress vermag zwar durch ein neues Gesetz Dekrete aufzuheben, jedoch kann der US-Präsident auch dagegen sein Veto einlegen, worauf dieses nur mit einer Zweidrittelmehrheit überstimmt werden kann. Das wohl bekannteste und umstrittenste Dekret ist die Executive Order Nr. 13224 des US-Präsidenten George W. Bush, welches ohne parlamentarische Abstimmung erlassen wurde. Es ermöglicht, seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001, das weltweite Vorgehen der Vereinigten Staaten gegen Terrororganisationen ohne Zustimmung des Kongresses.

Während etablierte Medien und Politiker von einer „Einrichtung einer Diktatur“ in der Türkei sprachen, wurde das Präsidialsystem der USA kaum jemals kritisiert.

Doch wie die BBC im April 2014 mit Bezug auf eine Studie der Universität Princeton berichtete, seien die USA „eine Oligarchie und keine Demokratie“. „Die USA werden durch eine reiche und mächtige Elite dominiert“, erklärte BBC folgerichtig. Die Autoren der Studie, die Professoren Martin Gilens und Benjamin Page, fanden heraus,

dass wenige Superreiche die Politik in den USA steuern, während der durchschnittliche Amerikaner nur wenig Macht hat, die Politik zu beeinflussen.

Zuletzt noch ein Wort zur Pressefreiheit:

Während die Pressefreiheit in der Türkei immer wieder in die Kritik der westlichen Leitmedien gerät, wird von ihnen nicht über die tatsächlichen Einschränkungen der Pressefreiheit in den westlichen Medien berichtet.

Denn ihre gesamte Berichterstattung wird weltweit von nur drei Nachrichtenagenturen bestimmt. Einzelheiten finden Sie in der Sendung „Eine Welt – Drei Nachrichtenagenturen“ Dieser kurze Überblick macht wieder einmal deutlich, dass die Medien mit zweierlei Maßstäben messen. Es hängt davon ab, ob sich das Staatsoberhaupt eines Landes dem Führungsanspruch der imperialen Macht USA unterwirft oder nicht. Bei Unterwerfung wird all das gutgeheißen, was man beim anderen verteufelt und bekämpft. In diesem Wissen sollten alle Schritte und Entscheidungen Erdoğans neutral beobachtet und bewertet werden.“

von pb./dd./jm.

Quellen/Links:

Ganser, Daniele. Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien (German Edition) (Kindle-Position 416). Orell Füssli Verlag. Kindle-Version

 

Les crèches gratuites mènent la société au chaos – Mit kostenlosen Krippenplätzen ins gesellschaftliche Chaos

 

 

Les crèches gratuites mènent la société au chaos

21.04.2017

A Berlin les crèches vont prochainement être gratuites ; et ainsi encore plus d’enfants seront pris en charge par l’Etat dès leur première année de vie ; le gouvernement allemand dirigé par la coalition SPD – CDU est tombé d’accord sur cette mesure.

On continue à présenter le détachement précoce des bébés de leurs parents comme une mesure de formation pédagogique de grande valeur. Mais la garde des enfants en crèche a des répercussions négatives sur leurs compétences sociales et émotionnelles.

La majorité des enfants de moins de trois ans (75 à 95%) sont sérieusement stressés de façon chronique, ce qui a des répercussions négatives sur le développement cérébral des petits. Une étude menée aux Etats-Unis par le NICHD, l’Institut national de la santé des enfants et du développement humain, a exploré le développement de plus de 1 000 enfants dès leur première année de vie jusqu’à plus de sept ans actuellement.

Cette étude NICHD montre ce qui est clair depuis des années déjà : plus les enfants de moins de trois ans passent de temps dans une structure publique, plus ils manifestent plus tard des comportements agressifs comme les disputes, les bagarres, les déprédations, la vantardise, le mensonge, les chicaneries, les méchancetés, la désobéissance ou les pleurs fréquents.

Depuis des années la politique et les médias ignorent et passent sous silence les dangers pourtant bien connus de la garde d’enfants précoce à l’extérieur. Et c’est ainsi que les places en crèches gratuites se révèlent être un facteur déstabilisant supplémentaire des familles et de toute la société. Bonne soirée.

de ah.

Sources / Liens :
www.freiewelt.net/interview/krippenbetreuung-sorgt-bei-kindern-
fuer-stoerungen-10044174 Dr. med. Dorothea Böhm: Vortrag „Mutter–Kind Beziehung in den ersten Lebensjahren“, Compact Konferenz Leipzig, 23.11.2013

www.kla.tv/10354

Mit kostenlosen Krippenplätzen ins gesellschaftliche Chaos

www.kla.tv/10190

Durch Gebührenfreiheit in Krippen sollen in Berlin demnächst noch mehr Kinder bereits ab dem ersten Lebensjahr staatlich versorgt werden.

Darauf einigte sich die Berliner Regierungskoalition aus SPD und CDU. Die frühkindliche Eltern-Kind-Entfremdung wird weiter als wertvolle Bildungsmaßnahme verkauft. Doch Krippenbetreuung wirkt sich negativ auf die sozio-emotionalen Kompetenzen der Kinder aus.

Ein Großteil der unter Dreijährigen (75 – 95 %!) leiden unter erheblichem chronischem Stress, der gravierende negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Gehirns der Kleinen hat.

Durch die sog. NICHD-Studie, die Studie des National Institute of Child Health and Human Development, wurde in den USA durchgeführt. Dabei wurde die Entwicklung von mehr als 1000 Kindern vom ersten Lebensmonat an über inzwischen mehr als sieben Jahre hinweg erforscht. Durch diese NICHD-Studie wurde schon vor Jahren deutlich:

Je mehr Zeit unter Dreijährige in einer Einrichtung verbrachten, desto stärker zeigten sie später aggressive Verhaltensweisen wie Streiten, Kämpfen, Sachbeschädigungen, Prahlen, Lügen, Schikanieren, Gemeinheiten begehen, Ungehorsam oder häufiges Schreien.

Weil Politik und Medien seit Jahren die bekannten Gefahren einer zu frühen Fremdbetreuung ignorieren und verschweigen, entlarven sich die kostenlosen Krippenplätze als ein weiterer Faktor zur Destabilisierung der Familien und der ganzen Gesellschaft. Guten Abend.

von ah.

Quellen/Links:
http://www.freiewelt.net/interview/krippenbetreuung-sorgt-bei-kindern-fuer-stoerungen-10044174
Dr. med. Dorothea Böhm: Vortrag „Mutter–Kind Beziehung in den ersten Lebensjahren“, Compact Konferenz Leipzig, 23.11.2013
Kostenlose Krippenplätze ab 2018

„Kita-Plätze für Kinder ab drei Jahren sind in Berlin bereits kostenfrei. Jetzt sollen Eltern auch für die Betreuung jüngerer Kinder nichts mehr zahlen müssen. (…) „

https://www.in-berlin-brandenburg.com/Blog/allgemein/kostenlose-krippenplaetze-ab-2018-00602.html

Wer kämpft in Syrien eigentlich gegen wen?

Westliche Geheimdienste finanzieren in Syrien Söldner-Truppen in Armeestärke

Wer kämpft in Syrien eigentlich gegen wen? Die Bandbreitereicht von: „Assad gegen sein eigenes Volk“, „gemäßigte“ Rebellen der Opposition gegen Assad, bis hin zum „unumgänglichen“ Einsatz von NATO-Einheiten gegen den IS. Welche Rolle spielen die zahlreichen Söldner-Truppen in diesem Konflikt? Das Magazin „Deutsche Wirtschafts Nachrichten“ bringt es auf den Punkt.

www.kla.tv/10361

Wer kämpft in Syrien eigentlich gegen wen? Die Bandbreite der Berichterstattung in den öffentlichen Medien reicht vom Vorwurf, Assad kämpfe gegen sein eigenes Volk, bzw. „gemäßigte“ Rebellen der Opposition gegen Assad, bis hin zum „unumgänglichen“ Einsatz von NATO-Einheiten in syrischem Gebiet, um den IS zu bekämpfen. Das Online-Nachrichten-Magazin DWN (Deutsche Wirtschafts Nachrichten) hat sich nun einmal die Mühe gemacht und Informationen zu in Syrien operierenden Söldner-Truppen aus größtenteils westlichen Nachrichtenquellen aufgelistet. Herausgekommen ist dabei, dass die einzelnen Söldner- Truppen überwiegend von hochrangigen Ex-Militärs der syrischen Armee angeführt und zumeist von westlichen Regierungen finanziert werden: (Siehe Tabelle im Video)

Insgesamt kämpfen also etwa 150.000 Mann gegen Assad und seine Verbündeten.

Zum Vergleich: Die Kampfverbände der Bundeswehr haben aktuell eine Stärke von 104.000 Mann. Die DWN bezeichnen diese Aufstellung als eine Liste der Schande, da westliche Geheimdienste bzw. Regierungen mit Steuergeldern einen Krieg in Syrien finanzieren.

Hier zeigt sich eine neue Dimension eines durch Söldner provozierten Krieges mit verdeckten Zielen, wie z.B. eine Erdöl-Pipeline durch das Land zu verlegen.

von fh./ms.

Quellen/Links:

Wer in Syrien wirklich kämpft: Die schwarze Liste der Schande des Westens

Die Deutsche Wirtschafts-Nachrichten berichteten:

„Der Westen beklagt mit großem Pathos den Fall von Aleppo. Was die EU und die Bundesregierung nicht sagen: In Aleppo wie in Syrien kämpfen vor allem Söldner-Trupps, die vom Westen und seinen Verbündeten finanziert werden. Ohne sie hätte es in Syrien keinen Krieg gegeben.“

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/18/wer-in-syrien-wirklich-kaempft-die-schwarze-liste-der-schande-des-westens/

 

Vacation’s Over: Obama Returns to Public Life Next Week

The New York Times wrote:

WASHINGTON — Barack Obama’s extended post-presidential vacation is about to end. After spending weeks in French Polynesia — including time on the yacht of the movie mogul David Geffen along with Bruce Springsteen, Tom Hanks and Oprah Winfrey — Mr. Obama will return to Chicago on Monday for his first public event as a former president.

His self-imposed silence since Inauguration Day will end with a series of events over the next four weeks.(…) a series of public remarks as well as private paid speeches in the United States and Europe; and an appearance at the Brandenburg Gate in Germany with Chancellor Angela Merkel.

https://www.nytimes.com/2017/04/21/us/politics/barack-obama-post-presidential-events.html?mtrref=undefined&gwh=D6772B2BE040852AA9517C1C3E84C4B2&gwt=pay&_r=1

 

Later in May, Mr. Obama will be with his White House chef and friend, Sam Kass, in Italy for a session at the Global Food Innovation Summit about the effect of climate change on food sources. On May 25, Mr. Obama is to participate in a public discussion at the Brandenburg Gate in Berlin, joined by Ms. Merkel, a close ally during his time in office.

In both European countries, Mr. Obama will also deliver paid speeches.

ALERT: Quiet Obama Plan to Take Down Trump Begins April 24

21.April 2017

http://conservativetribune.com/quiet-obama-plan-trump-april-24/

https://youtu.be/T3X6eytH7T8

Statue Virgin Mary of weeping blood

CATHOLIC priests have launched an investigation after a statue of Virgin Mary seemed to „cry tears of blood“

Vatican Launch Inquiry After Virgin Mary Statue Crying Blood Goes Viral

Church officials have launched an investigation to find out if it is truly a miracle.

Black out in parts of America

Lights Out!

Huge Power Outage Hits San Francisco and NYC

Until now it is not known what is the cause of the power outage.

 

Published on Apr 21, 2017

There seems to be a massive power outage on both coasts at the moment. Areas of San Francisco, California have been hit hard. With people getting stuck in elevators for hours. Commuters were also trapped on trains in NYC Due to the Outage.

https://youtu.be/4g0IOI3-OQs

#poweroutage

https://twitter.com/hashtag/poweroutage?src=hash

San Francisco power outage traps people in elevators

 

SAN FRANCISCO (AP) — A power outage struck a wide area of San Francisco on Friday, blacking out about 90,000 utility customers, trapping people in stuck elevators, snarling traffic as intersection signals went dark and forcing shops and restaurants to close.

 Friday, April 21, 2017

http://www.newstimes.com/news/us/article/Wide-area-of-San-Francisco-hit-by-power-outage-11089651.php

 

New York Times

Power Failure Blacks Out New York; Thousands Trapped In The Subways; Looters And Vandals Hit Some Areas

http://www.nytimes.com/learning/general/onthisday/big/0713.html#article

Power Failure Snarls Northeast; 800,000 Are Caught in Subways Here; Autos Tied Up; City Gropes In Dark

http://www.nytimes.com/learning/general/onthisday/big/1109.html#article

 

Subway back up and running after power outage delays

 

Major Power Outages In New York City, San Francisco Come Amid Worries About Failing Infrastructure

NEW YORK (CBSNewYork) — Major power outages caused chaos on mass transit systems in both New York and San Francisco Friday, with parts of both cities’ systems still suffering ongoing outages or delays into the pre-weekend afternoon commute.

http://newyork.cbslocal.com/2017/04/21/nyc-sf-outages-infrastructure/

What Are They Searching For?

Multiple Aircraft are still flying in circles for some mysterious reason off of California’s Coast.

Flight tracker :https://www.flightradar24.com/

https://youtu.be/9-lBkYmK7EA

Is there a Russian or North Korean submarine off the coast of California? Unusual Navy aircraft patrol searches spark fears

  • Several military crafts were spotted idling off the California coast on Monday
  • Three low-lying planes were reportedly in the area for several hours 
  • The reports have sparked concerns of a possible foreign submarine

Is there a Russian or North Korean submarine off the coast of California?

https://youtu.be/0wr-O1BxrB0

Published on Apr 11, 2017

Unusual Navy aircraft patrol searches spark fears
Several military crafts were spotted idling off the California coast on Monday
Three low-lying planes were reportedly in the area for several hours
The reports have sparked concerns of a possible foreign submarine.

The idling presence of anti-submarine military crafts hovering off the United States‘ West Coast has prompted concerns of a possible threat to national security.
Concerns have circulated that a foreign submarine from North Korea or Russia could be the reason for the unusual military activity off the coast of California.
Three low-lying military aircraft were reportedly seen in the area using flight-tracking software despite it not being a normal area of surveillance.

https://youtu.be/0wr-O1BxrB0,

“ Giftgasangriff in Idlib war inszeniert“

Russische UN-Experten legen OPCW Beweise vor: „Giftgasangriff in Idlib war inszeniert“

Russland hat der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) Beweise dafür vorgelegt, dass die angebliche Giftgasattacke in der syrischen Provinz Idlib Anfang April inszeniert wurde.

Angriff ohne Ermittlung

Die USA hatten als Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgasangriff in der Nacht auf den 7. April von Schiffen der US Navy im Mittelmeer aus 59 Tomahawk-Raketen auf den syrischen Militärflugplatz Schairat abgefeuert.

US-Präsident Donald Trump hatte den Militärschlag angeordnet, ohne irgendwelche Beweise vorzulegen oder auch nur eine Untersuchung durchzuführen, ob Damaskus tatsächlich Schuld an den Ereignissen in Idlib trägt.

Moskau bezeichnete den Angriff als einen Verstoß gegen das Völkerrecht. (…)

20.April 2017

https://deutsch.rt.com/international/49474-russische-experten-kritisieren-opcw-vorschl%C3%A4ge-unabh%C3%A4ngige-untersuchung-syrien-giftgasattacke/

 

Taufschein ermöglicht erfolgreichen Asylbetrug

Zurzeit gibt es einen hohen Zuwachs muslimischer Flüchtlinge, die vom Islam zum Christentum konvertieren und diese Zahl steigt stetig an. (…)

Missbrauchsversuche keine Seltenheit

Bruno Gasper, evangelischer Pastor in der Steiermark, gab ebenfalls zu, dass Missbrauchsversuche stattfinden. (…)

Pastor Günther Oborski, „Iranseelsorger“ der Evangelischen Landeskirche in Hannover, gibt unumwunden zu, dass viele Übertritte nur zum Schein vollzogen werden: „Natürlich gibt es Menschen, die lassen sich taufen und tauchen danach beim Gottesdienst in der Gemeinde nie wieder auf.“

https://www.unzensuriert.at/content/0023780-Taufschein-ermoeglicht-erfolgreichen-Asylbetrug-Anzahl-ex-muslimischer-Konvertiten

 

Plötzlich Christ

Die Zahl der Glaubensübertritte vom Islam zum Christentum ist in Deutschland stark gestiegen. Kräftig daran mitgewirkt haben sektenartige Gruppen, die gezielt Flüchtlinge ansprechen und zur Konversion ermuntern. Die Hoffnung der Flüchtlinge ist es, durch die Taufe die Abschiebung abzuwenden. (…)

http://www.deutschlandradiokultur.de/blitztaufen-von-fluechtlingen-ploetzlich-christ.2165.de.html?dram:article_id=378947

 

Vom Muslim zum Christen

Geflüchtete Muslime aus dem Iran und aus Afghanistan lassen sich immer häufiger taufen. Als Christen steigen ihre Chancen auf Asyl in Deutschland, weil sie sonst in ihren Heimatländern verfolgt würden.

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/vom-muslim-zum-christen

Flüchtlinge werden Christen

In der Osterzeit werden 30 Flüchtlinge in katholischen Pfarren in der Steiermark getauft. 150 befinden sich insgesamt in der Vorbereitung.

15.April 2017

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/5201375/Taufen-zu-Ostern_Fluechtlinge-werden-Christen?from=rss

Election en France : Les médias laissent le peuple dans l’ignorance au sujet de l’UE

Le 23 avril aura lieu le premier tour de l’élection présidentielle française. Suite au déroulement de ces derniers mois de la campagne électorale, une vingtaine d’élus du parti Les Républicains et du parti Union des Démocrates et Indépendants ont tiré la sonnette d’alarme : « Les affaires et les polémiques polluent le débat ; pire, elles l’empêchent. »

www.kla.tv/10340

9.04.2017

Le 23 avril aura lieu le premier tour de l’élection présidentielle française.

Suite au déroulement de ces derniers mois de la campagne électorale, une vingtaine d’élus du parti Les Républicains et du parti Union des Démocrates et Indépendants ont tiré la sonnette d’alarme : « Les affaires et les polémiques polluent le débat ; pire, elles l’empêchent. » Les médias parlaient majoritairement des affaires de l’emploi fictif, soit de Pénélope, épouse du candidat Fillon, soit de l’ancien garde du corps de la candidate Marine Le Pen. Des phrases également ont fait couler beaucoup d’encre, comme le propos d’Emmanuel Macron au sujet de la guerre d’Algérie (1954-1962) et tout fraîchement celui de Marine Le Pen concernant la rafle du Vel d’Hiv (1942). Les élus des deux partis mentionnés au début appellent à débattre des questions qui sont importantes pour l’avenir du pays, et qui sont malgré tout absentes de la campagne présidentielle, entre autres celle de la définition de l’Europe. François Asselineau est un des candidats à cette élection à qui il n’a pas été accordé beaucoup de temps dans les médias publics.

Lors de conférences et de meetings, qui n’ont pas été relayés par la presse, il explique les engagements de la France vis-à-vis de l’UE, notamment en décortiquant les articles du TFUE (Traité du fonctionnement de l’Union Européenne).

Par exemple l’article 63 du TFUE impose la libre circulation des mouvements de capitaux sans contrôle ni restriction. Cet article a provoqué des délocalisations massives tout en facilitant l’évasion fiscale des grandes sociétés et des grandes fortunes. De plus la situation actuelle permet à des pays étrangers comme la Chine, le Qatar, d’acheter terrains, sociétés, biens immobiliers en France, alors que l’inverse n’est pas autorisé… Le libre-échange imposé par les traités européens revient à faire fabriquer des biens à plus de 5 000 km, alors que l’on pourrait les produire en France. Ce système permet aux grands groupes occidentaux de maximiser leurs profits en bénéficiant de salaires, de normes sociales et environnementales très inférieurs à ce qu’ils seraient en France, ce qui engendre la montée du chômage.

Un autre exemple de ce déséquilibre est visible dans l’agriculture française. Les agriculteurs français en effet reçoivent chaque année 14 milliards d’euros de subventions de l’Union Européenne, mais il faut savoir que la France verse chaque année 23 milliards à l’Europe, ce qui revient à dire qu’il manque 9 milliards à la France.

Ces exemples montrent que la finance, l’économie, l’agriculture et le marché de l’emploi de la France sont réglés par des traités de l’Union Européenne qui ont de grandes conséquences et de grands désavantages au niveau national.

Malgré l’importance du sujet de l’UE pour l’avenir de la France, les médias n’accordent pas beaucoup de temps à cela mais à l’inverse ils distraient les électeurs avec les affaires polémiques des candidats.

Pour que les électeurs puissent distinguer ce qui est important pour le pays, il est nécessaire de ne pas les laisser dans l’ignorance, mais de les informer sur les effets de l’UE sur la France.

de jl.

Sources / Liens :

Operation Gotham Shield

There will be an EXERCISE  called: > Operation Gotham Shield/ It´s about an improvised Nuclear Detonation Incident  over New York an New Jersey NYC & NJ on April 24th – 26th 2017.

The Health Care Association of New Jersey will also participating on that drill.

Health Care Association of New Jersey

https://www.facebook.com/HCANJ/posts/1148172911958836

Feds to Conduct „Operation Gotham Shield“ Simulating 10kt Nuke Detonation over NYC/NJ Next Mon. & Tues

 

DRILL

Source:

https://www.nnss.gov/docs/docs_FRMAC/FRMAC-STATE%20Webinar_Gotham%20Shield%20Northern%20Lights%20brief_JAN%202017.pdf

 

 > The problem with this „exercise“ is that, many times in the past, federal „exercises“ have become actual events! <

 

https://www.superstation95.com/index.php/world/3712

 

Published on Apr 19, 2017  Odd Reality

Just found out about Operation Gotham Shield in New York City and New Jersey on April 24th, 25th and 26th. I’m just trying to spread the word.

https://youtu.be/b9EZW3JWn18

HUGE! Operation Gotham Shield 2017! Nuclear Detonation Drill To Take Place IN NEW YORK!

Published on Apr 19, 2017

RED ALERT!

https://youtu.be/2tQudGMBObo

Text under the video:

On April 18th thru May 5th, 2017, state, local, and federal organizations alike are planning for Operation Gotham Shield 2017 — a major nuclear detonation drill in the New York-New Jersey area, along with the U.S.-Canadian border. During this exercise, 4 nuclear devices, 2 of which are rendered “safe” during the U.S. Department of Defense (DOD) Vital Archer Exercise, and one successful 10kt detonation in the NYC/NJ area, along with one smaller detonation on the U.S./Canadian border are to take place.

Among the organizations involved are:

– U.S. Department of Energy (DOE)
– U.S. Department of Defense (DOD)
– U.S. Domestic Nuclear Detection Office (DNDO)
– U.S. Federal Bureau of Investigation (FBI)
– U.S. Federal Emergency Management Agency (FEMA)
– U.S. Northern Command (NORTHCOM)
– State of New Jersey Office of Emergency Management
– State of New York Office of Emergency Management
– City of New York Office of Emergency Management

Along with many others… Operation Gotham Shield will also include other simultaneous drills and exercises:

Vital Archer: The annual U.S. Department of Defense (DOD) exercise aligned to the counterterrorism response operations, including weapons of mass destruction, outside the contiguous United States

Vibrant Response: U.S. Northern Command’s (USNORTHCOM) annual field training exercise for chemical, biological, radiological, nuclear, and high-yield explosive consequence management forces designed to improve their ability to respond to catastrophic incidents

Fuerzas Amigas: The United States and Mexico’s annual cross-border military operations exercise

Ardent Sentry: The North American Aerospace Defense Command’s (NORAD) and USNORTHCOM’s major annual exercise focused on Defense Support of Civil Authorities

Prominent Hunt: The Domestic Nuclear Detection Office (DNDO) National Technical Nuclear Forensics Ground Collection Task Force’s annual exercise centered on assessing the United States’ capability to collect radioactive evidence in the immediate aftermath of a nuclear detonation

Staunch Maple: The Canadian Joint Operations Command’s exercise to practice and improve Canadian Armed Forces’ ability to support other government departments and agencies in order to ensure the security and safety of Canada

But there is something HIDDEN beneath this FEMA-led exercise… something your government doesn’t want you to know!

What Is That Something?!

For all who think this is a fake news, watch this video:

Operation Gotham Shield Is Indeed real! PROOF

Published on Apr 20, 2017

****SHARE THIS NOW******

https://youtu.be/SEChM5zkABA

Chemtrails – Veschwörungstheorie – nein Verschwörungspraxis

Immer wieder habe ich mich gefragt, was mit den Cemtrails bezweckt werden soll.

Warum legen die Flugzeuge fast täglich ein Gitternetz über den Himmel, das sich schnell zu einer einheitlichen Wolkenschicht ausbreitet?

Tja, vielleicht soll wirklich etwas versteckt werden.

Bei schlechtem Wetter braucht man keine Chemtrails.

Aber manchmal reisst die Wolkendecke doch auf und wenn man will kann man erkennen, warum die Flugzeuge ihre Linien immer vor der Sonne machen . . .

IMG_0870

Sonne – wo bist du?

Als ich heute am Vormittag den Himmel  beobachtete, sah ich eine weiße Scheibe zwischen den Wolken hervor kommen. Doch ob das die Sonne ist wage ich zu bezweifeln, denn unterhalb dieser Scheibe ist eindeutig eine Lichtquelle zu sehen, von wo die Helligkeit und die Strahlen kommen.

Doch was habe ich dann fotografiert, wenn es nicht die Sonne ist?

 

IMG_0891 neu

IMG_0892 neu

Der Mond ist es nicht,

denn der ist in der abnehmenden Phase und geht im Westen unter.

Mondphase

Osterüberraschung: 5000 neue Bootsmigranten für Europa!

Am Osterwochenende gelang es 5000 afrikanischen Migranten, ins heißbegehrte Europa zu kommen. Die italienische Küstenwache fischte am Karfreitag 2000 und am Sonnabend noch einmal 3000 Migranten aus dem Mittelmeer und brachte sie an die sicheren Küsten von Italien und Griechenland.

Quelle:

http://www.journalistenwatch.com/2017/04/18/osterueberraschung-5000-neue-bootsmigranten-fuer-europa/

Five thousand immigrants rescued from Mediterranean in Easter surge

MILDER weather has seen a surge in migrants trying to cross the Mediterranean Sea – with more than 5,000 rescued over the weekend.

The Italian coastguard said 2,000 people were saved on Friday and a further 3,000 on Saturday

Quelle:

PUBLISHED: 20:35, Mon, Apr 17

http://www.express.co.uk/news/world/793010/Migrant-crisis-Mediterranean-Sea-rescue-Easter-weekend-Italy-Greece

 

 

Autistic Boy Sees Mind-Blowing Visions from Heaven!

> Tahni Cullen’s son, Josiah, has eye-opening visions and heavenly encounters that have pushed his family out of their comfort zone into a mind-blowing encounter with Jesus.

First-time parents Joe and Tahni Cullen were thrust into the confusing world of autism when their toddler, Josiah, suddenly lost his ability to speak, play and socialize. In their attempts to see Josiah recover and regain speech, the Cullens underwent overwhelming struggles. But while other kids around him improved, Josiah only got worse.

Five years later, Josiah, who had not been formally taught to read or write, suddenly began to type on his iPad about God, science, history, business, music, strangers and heaven. Josiah’s eye-opening visions, heavenly encounters and supernatural experiences forced his family out of their comfort zone into a mind-blowing encounter with Jesus. <

https://youtu.be/V64DSYX_9QI

In the video, the autistic boy explains what is the nature of GOD´s Trinity

In the Trinity the Father is the manager.

The Son is the lover of operations and

the Holy Spirit is the maker.

The Creation happend like this:

The Father thought it

the Son loved it

and the

Holy Spirit carried out the plan.