Artificial meat

Startup serves chicken,  produced from cells in  a laboratory

Articel in the WallStreet Journal:

Updated March 15, 2017

„Clean meat“ developers say it avoids towering costs of feeding, caring for livestock

https://www.wsj.com/articles/startup-to-serve-up-chicken-strips-cultivated-from-cells-in-lab-1489570202

A Bay Area food-technology startup says it has created the world’s first chicken strips grown from self-reproducing cells without so much as ruffling a feather.

 

WARNING:> Meat is no longer Coming from Animals

Published on Mar 15, 2017

https://youtu.be/TlQNysRShhk

 

Künstlich hergestelltes Hühnerfleisch ohne irgendeinem Huhn auch nur eine Feder zu krümmen.

Ob das eine sinnvolle Alternative ist, für Vegetarier oder überhaupt, um den Bedarf – den Wunsch – nach Hühnerfleisch zu decken, wer kann das  schon jetzt sagen?

Es schmeckt angeblich wie Hühnchen, weil es ja aus Hühnerzellen gemacht wurde. Für alle Vegetarier, die auf andere, „fleischartige“ Produkte zurück greifen, wie vegane Würstchen etc.  für die mag das evtl. eine Alternative sein, aber  ich bleibe liebe nach wie vor ein absoluter Vegatarier.

Den anderen wünsche ich Mahlzeit und

Guten Apettit!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s