Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl dank ORF-Schlammschlacht

Kurz vor der Wahl am 22.05.16 übertrug der öffentlich-rechtliche Sender ORF  die vorentscheidende Debatte der Kandidaten Norbert Hofer und Alexander van der Bellen. Der Staatssender ORF griff dabei wahl-entscheidend in den österreichischen Präsidentschaftswahlkampf ein. 

Moderatorin Ingrid Thurnher stellte Hofer als einen Lügner dar.

Hofer berichtete in der Vergangenheit, dass er während eines Besuches in Israel Zeuge wurde, wie  eine Frau wenige Meter von ihm entfernt erschossen wurde.

Thurnher widerspricht dem, es hätte darüber keinerlei Meldungen gegeben: „Wir haben uns irgendwie gewundert, dass das nirgendwo berichtet worden ist.“ Das ist eine Falschdarstellung: Unter anderem berichtete die „Jerusalem Post“ am 30.07.14 „Police shoot woman at Western wall (…)“ sehr wohl.

Dann präsentierte Thurnher einen Zeugen, den Polizeichef von Jerusalem, Micky Rosenfeld: Er sagte, es hätte an dem Tag keinerlei solche Zwischenfälle gegeben.

„Ende Juli 2012 gab es am Tempelberg keinerlei solchen Zwischenfall, definitiv nicht, mit Granaten oder mit Waffen irgendwelcher Art, was auch immer.“

Dabei berichtete Micky Rosenfeld selbst der „Jerusalem-Post“ über den Vorfall mit folgenden Worten:

“Sie ignorierte ihre Befehle und ging weiterhin in ihre Richtung“, sagte er. „Als sie sich das zweite Mal weigerte zu stoppen und sich zu identifizieren, wurde ein Warnschuss abgefeuert, sie stoppte weiter nicht. An diesem Punkt nahmen die Polizisten einen ernsten Vorfall an und schossen ihr ins Bein.“

Das „orf“ hätte durchaus kritisch nachfragen können, warum Hofer fälschlicherweise von einem „Terrorangriff“ sprach. Ihn deshalb indirekt der Lüge zu bezichtigen, seine Aussage komplett in Zweifel zu ziehen, zeugt von der Verkommenheit des Staatsenders. Höchstwahrscheinlich wurde Hofer einfach falsch über die Hintergründe seiner Beobachtung informiert.

Diese Schlammschlacht erinnert an die US-Serie „House of Cards“. Dort wurde der Außenminister mithilfe einer Schlammschlacht gestürzt. Ein gekaufter Zeuge meldete sich, dass sich der Minister kritisch zu Israel geäußert hätte. Die Medien schossen ihn daraufhin ab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s