Nato-Bündnis plant Stationierung von vier Bataillonen in Osteuropa

Finanznachrichten.de vom 01.05.2016

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-05/37240137-nato-buendnis-plant-stationierung-von-vier-bataillonen-in-osteuropa-003.htm

NATO to Deploy 4 Battalions in Baltics to Deter ‚Russian Threat‘ (Die NATO will vier Bataillone im Baltikum  stationieren um  die „russischen Bedrohung“ abzuschrecken.)
Read more:

http://sputniknews.com/europe/20160429/1038860596/nato-threat-baltics.html

https://youtu.be/irYc8JEG8YA

Bundeswehr übernimmt Führungsrolle beim Aufmarsch gegen Russland

https://www.wsws.org/de/articles/2016/04/30/russ-a30.html

Der offensive Einsatz soll dem deutschen Verteidigungsministerium zufolge auf dem nächsten Nato-Gipfel am 8. und 9. Juli in Warschau beschlossen werden. Dort soll diskutiert werden, wie die Nato-Truppen noch effektiver gegen Russland in Stellung gebracht werden können.

“ (. . )     Die westliche Aggression hat die Welt nahe an einen Dritten Weltkrieg gebracht.

Es kommt schon jetzt immer wieder zu ernsten Zwischenfällen zwischen Nato-Truppen und russischem Militär, die in einen umfassenden Konflikt münden können.

Zuletzt schickte Russland am 12. April einen Kampfjet und einen Helikopter gegen einen Zerstörer der US-Marine, der Militärübungen in der Ostsee nahe Kaliningrad durchgeführt hatte.( . . ) „

Nato will 4.000 Soldaten an Russlands Ostgrenze verlegen

Veröffentlichungsdatum: 30 04 2016, 12:15

Nach Angaben des „Daily Telegraph“ könnten 500 bis 1.000 Soldaten aus den USA, Großbritannien und Deutschland jeweils nach Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien und Bulgarien verlegt werden. Die baltischen Länder sind seit 2004 Nato-Mitglieder.

Quelle:

http://de.news-front.info/2016/04/30/nato-will-4-000-soldaten-an-russlands-ostgrenze-verlegen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s