Sinn und Unsinn von Wahlen

„Wenn Wahlen etwas ändern würden,

wären sie schon längst verboten!“

Horst Seehofer, erklärt warum Wählen sinnlos ist !!!

 

„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt,

und diejenigen, die gewählt werden,

haben nichts zu entscheiden.“

https://youtu.be/19asrm-S4i0

Advertisements

Deutschlandvertrag und der „Zwei-plus-vier-Vertrag“

Wahrscheonlich haben noch nicht viele Menschen diese beiden Veträge zu Kenntnis genommen. Wenn man da aber genauer hinein schaut versteht man manches einfach besser. Hier kommen die lins dazu:

Die Bundesrepublik Deutschland,
Die Vereinigten Staaten von Amerika,
Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland
und
Die Französische Republik
haben zur Festlegung der Grundlagen ihres neuen Verhältnisses den folgenden Vertrag geschlossen:

Vertrag über die Beziehungen zwischen der  Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten
[„Deutschlandvertrag“]

vom 26. Mai 1952

in der Fassung vom 23. Oktober 1954

http://www.documentarchiv.de/brd/dtlvertrag.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschlandvertrag

Nach dem Fall der Mauer musste ein neuer Vertrag abgeschlosen werden, wobei darauf hingewiesen wird,dass es sich dabei um keinen Friedensvertrag handelt!

Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland
(„Zwei-plus-Vier-Vertrag“)

vom 12. September 1990

http://www.documentarchiv.de/brd.html

 https://de.wikisource.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag

Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (vollständiger amtlicher Titel: Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland; daher auch kurz als Regelungsvertrag bezeichnet, ist ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik sowie Frankreich, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika. Er machte den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands frei, wurde am 12. September 1990 in Moskau unterzeichnet und trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde, mit einer offiziellen Zeremonie in Kraft.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/AAmt/Geschichte/ZweiPlusVier/ZweiPlusVier_node.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag

 

 

 

 

 

 

 Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen

Immanuel Kant 1784 Leitspruch der Aufklärung

Ein paar Beobachtungen und Fragen zur Erdkugel und Erddrehung.

Im Old Bedford Level Experiment wurde festgestellt, dass ein  Boot mit roter Flagge Meilen weit zu sehen war, obwohl bei einem Erdumfang von 25.000Meilen  durch die Erdkrümmung jedes  Boot bereits nach 6 Meilen nicht mehr sichtbar sein könnte, denn der Unterschied beträgt 16 feet.

UnbenanntSchiffe

Irgendwie machen doch dann Leuchttürme überhaupt keinen Sinn, wenn nach nur 6 Meilen jedes Objekt hinter dem Horizont verschwindet.

Offizielle Fotos der ERde von der NASA

Erdekugel NASA

Komisch, wie sich Kontinente im Laufe weniger Jahre in ihrer Größe drastisch verändern.

 

Der flache Erdkreis ➤ Die globale Verschwörung der NASA

Published on May 16, 2016

https://youtu.be/wpKSDRR_lvU

 

 Hier kommen interessante Zahlen zum Stratosphären-Sprung von Felix Baumgartner vom 14.Oktober 2012

http://scienceblogs.de/flugundzeit/2013/02/19/teil2-die-wissenschaftlichen-daten-zum-stratospharensprung/

  • Baumgartner sprang aus einer Höhe von ca. 40.000m (38.969,4m)
  • Vom Start der Kapsel bis zu  Landung vergingen ca.3 Stunden (2Std 47min).
  • Die Erde dreht sich mit einer Geschwindigkeit von 1670 km pro  Stunde.
  • Tja, und trotzdem ist Baumgartner nach knapp 3 Stunden nicht weit weg vom Startpunkt gelandet.

Wie kann das sein?

 

 

 

 

 

Berechnung der Erdkrümmung:
Statute Miles Away Maths = Drop
1 1 x 1 x 8 = 8 Inches
2 2 x 2 x 8 = 32 Inches
3 3 x 3 x 8 / 12 = 6 Feet
4 4 x 4 x 8 / 12 = 10 Feet
5 5 x 5 x 8 / 12 = 16 Feet
6 6 x 6 x 8 / 12 = 24 Feet
7 7 x 7 x 8 / 12 = 32 Feet
8 8 x 8 x 8 / 12 = 42 Feet
9 9 x 9 x 8 / 12 = 54 Feet
10 10 x 10 x 8 / 12 = 66 Feet

Meinungsfreiheit

Die Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht und wird in Verfassungen als ein gegen die Staatsgewalt gerichtetes Grundrecht garantiert,

um zu verhindern, dass die öffentliche Meinungsbildung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Regierung und Gesetzgebung beeinträchtigt oder gar verboten wird.

In engem Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit sichert die Informationsfreiheit den Zugang zu wichtigen Informationen, ohne die eine kritische Meinungsbildung gar nicht möglich wäre.

Das Verbot der Zensur verhindert die Meinungs- und Informationskontrolle durch staatliche Stellen.

Im Unterschied zu einer Diktatur sind der Staatsgewalt in einer Demokratie die Mittel der vorbeugenden Informationskontrolle durch Zensur ausdrücklich verboten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit

 

 

http://i.ebayimg.com/t/Spruchschild-15-cm-Meinungsfreiheit-Fun-Schild-Sprueche-Deko-Neu-GMT-535-/00/s/MjI3WDMyMA==/$(KGrHqZHJEYE88dNC)bGBPbe6zsp0!~~60_35.JPG

Art. 5.1 des  Deutschen Grundgesetzes:

„Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.“

In Österreich ist die Meinungsfreiheit durch Art. 13 StGG und Art. 10 EMRK geschützt. Art. 10 EMRK gewährt hierbei einen größeren Rechtsschutz.

Danach kann sich jedermann auf jede Art frei äußern und Äußerungen anderer empfangen.

Europäische Menschenrechtskonvention

Artikel 10 – Freiheit der Meinungsäußerung

Art. 10 enthält das Recht auf freie Meinungsäußerung. Des Weiteren gewährleistet er die Informationsfreiheit, die Pressefreiheit und die Rundfunkfreiheit.

 

Nachtrag zur Bundespräsidentenwahl in Österreich

Wahlbetrug? Hofer oder vd Bellen? Wer ist Österreichs neuer Bundespräsident?

Alexander van der Bellen ist offizieller Sieger der Wahl zum Bundespräsidenten Österreichs. Doch viele wittern Wahlbetrug. Grund dazu haben sie, denn es gibt einige Ungereimtheiten: von mehrfach über 100%iger Wahlbeteiligung bis zur Antifa-Ankündigung der Wahlfälschung. Ist etwa doch Norbert Hofer von der FPÖ der wahre neue Bundespräsident Österreichs?

Hagen Grell

Published on May 25, 2016

https://youtu.be/WWqYrRAkdsA

 

Wahl1

 

Wahl 2

WAHL§

Österreich-Wahl: 165.212 ungültige Stimmen

Österreich-Wahl: Woher kamen 67.000 zusätzliche Ungültigwähler?

Posted by Andreas van de Kamp on 24. Mai 2016

http://staatsstreich.at/oesterreich-wahl-woher-kamen-67-000-zusaetzlicheungueltigwaehler.html

Im zweiten Wahlgang der österreichischen Bundespräsidentenwahlen am Sonntag haben 67.000 Wahlbürger mehr ungültige Stimmen abgegeben als das auf Basis der ersten Runde zu erwarten gewesen wäre – obwohl der Wahlzettel wesentlich einfacher und übersichtlicher war als am 24. April.

Woher kam diese wohl nur schwer begründbare Steigerung der ungültigen Stimmen um 78 ProzentSollten Zehntausende der hiesigen  Wähler während der vergangenen vier Wochen verblödet sein?

Hier ist der Screenshot vom offiziellen Endergebnis auf der Homepage des Innenministeriums:

Es zeigt, dass die ungültigen Stimmen zwischen erstem und zweitem Wahlgang um 78 Prozent oder 72.557 zugenommen haben-

Für diesen Umstand gibt es keinen nahe liegenden Grund. Im Gegenteil: Weil im Mai auf dem Stimmzettel nur mehr zwei Kandidaten aufschienen, hat sich die wichtigste Fehlerquelle  für eine ungewollt ungültige Stimmabgabe wesentlich reduziert.

Nun sind im zweiten Wahlgang 271.000 oder 6,2 Prozent mehr Stimmen abgegeben worden. Unter der Annahme eines gleichbleibenden Anteils ungültiger Voten hätte deren Anzahl auf etwa 98.400 klettern müssen.

Tatsächlich wurden aber 165.212 ungültige Stimmen registriert – um fast 67.000 mehr als auf Basis der Ergebnisse des ersten Durchgangs zu erwarten gewesen wäre.

Die Wahl wurde, wie bekannt, mit einem Vorsprung von 31.026 Stimmen zugunsten von Alexander van der Bellen entschieden.

Nachbemerkung, 24.5., 7.45 Uhr: Ich persönlich habe keine Wahrnehmung von Wahlmanipulationen, noch kenne ich jemand persönlich, der eine solche hat. Theoretisch hätten in den Wahlsprengeln auch Vertrauenspersonen der FPÖ vorhanden sein sollen, um ev. Manipulationen durch den Wahlleiter, der die Auszählung vornimmt, zu verhindern. Das aber

  • ist in einer mir unbekannten Zahl von Fällen nicht zustande gekommen und

  • zweitens lässt sich eine missliebige Stimme rasch in eine ungültige verwandeln – so rasch, dass das sogar nicht aufmerksamen Beobachtern, die nicht “absichtlich wegschauen”, entgehen kann. Man muss nur ein zweites Kreuzerl beim Gegenkandidaten anbringen – und schon “ist der Wählerwille nicht mehr erkennbar”.

 

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl dank ORF-Schlammschlacht

Kurz vor der Wahl am 22.05.16 übertrug der öffentlich-rechtliche Sender ORF  die vorentscheidende Debatte der Kandidaten Norbert Hofer und Alexander van der Bellen. Der Staatssender ORF griff dabei wahl-entscheidend in den österreichischen Präsidentschaftswahlkampf ein. 

Moderatorin Ingrid Thurnher stellte Hofer als einen Lügner dar.

Hofer berichtete in der Vergangenheit, dass er während eines Besuches in Israel Zeuge wurde, wie  eine Frau wenige Meter von ihm entfernt erschossen wurde.

Thurnher widerspricht dem, es hätte darüber keinerlei Meldungen gegeben: „Wir haben uns irgendwie gewundert, dass das nirgendwo berichtet worden ist.“ Das ist eine Falschdarstellung: Unter anderem berichtete die „Jerusalem Post“ am 30.07.14 „Police shoot woman at Western wall (…)“ sehr wohl.

Dann präsentierte Thurnher einen Zeugen, den Polizeichef von Jerusalem, Micky Rosenfeld: Er sagte, es hätte an dem Tag keinerlei solche Zwischenfälle gegeben.

„Ende Juli 2012 gab es am Tempelberg keinerlei solchen Zwischenfall, definitiv nicht, mit Granaten oder mit Waffen irgendwelcher Art, was auch immer.“

Dabei berichtete Micky Rosenfeld selbst der „Jerusalem-Post“ über den Vorfall mit folgenden Worten:

“Sie ignorierte ihre Befehle und ging weiterhin in ihre Richtung“, sagte er. „Als sie sich das zweite Mal weigerte zu stoppen und sich zu identifizieren, wurde ein Warnschuss abgefeuert, sie stoppte weiter nicht. An diesem Punkt nahmen die Polizisten einen ernsten Vorfall an und schossen ihr ins Bein.“

Das „orf“ hätte durchaus kritisch nachfragen können, warum Hofer fälschlicherweise von einem „Terrorangriff“ sprach. Ihn deshalb indirekt der Lüge zu bezichtigen, seine Aussage komplett in Zweifel zu ziehen, zeugt von der Verkommenheit des Staatsenders. Höchstwahrscheinlich wurde Hofer einfach falsch über die Hintergründe seiner Beobachtung informiert.

Diese Schlammschlacht erinnert an die US-Serie „House of Cards“. Dort wurde der Außenminister mithilfe einer Schlammschlacht gestürzt. Ein gekaufter Zeuge meldete sich, dass sich der Minister kritisch zu Israel geäußert hätte. Die Medien schossen ihn daraufhin ab.

600.000 ASYLBEWERBER NICHT AUFFINDBAR! ÜBER 10.000 FLÜCHTLINGSKINDER VERMISST

ÜBER 10.000 FLÜCHTLINGSKINDER VERMISST

https://youtu.be/4vTsGv-dbpw

Links zu den Artikeln:

http://deutsche-wirtschafts-nachricht…
http://schutzengel-orga.de/presse-new…

http://www.mmnews.de/index.php/politi…

https://deutsch.rt.com/inland/36568-z…

http://web.de/magazine/politik/fluech…

http://www.welt.de/politik/deutschlan…

Europol: Über 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

Aktualisiert am 31. Januar 2016, 21:10 Uhr

Tausende Kinder verschwinden spurlos in Europa. Sie kamen alleine als Flüchtlinge. Die Polizeibehörde Europol befürchtet, dass sie Opfer von Kriminellen werden könnten, die Flüchtlinge gnadenlos ausbeuten.

Mindestens 10 000 alleinreisende Flüchtlingskinder sind in den vergangenen 18 bis 24 Monaten nach ihrer Ankunft in Europa spurlos verschwunden. Dies sagte ein Sprecher der europäischen Polizeibehörde Europol am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Den Haag. „Dies bedeutet nicht, dass allen etwas passiert ist. Ein Teil der Kinder könnte sich tatsächlich mittlerweile bei Verwandten aufhalten. Aber es bedeutet, dass diese Kinder zumindest potenziell gefährdet sind.“

Die Zahl von 10 000 Kindern sei „eine zurückhaltende Schätzung“. Alleine in Italien seien nach Angaben der dortigen Behörden 5000 Flüchtlingskinder verschwunden, in Schweden seien es 1000. Zahlen aus anderen Ländern könne er nicht nennen, sagte der Europol-Sprecher. „Diese Kinder können Opfer von Missbrauch werden. Und wir bitten unsere Kollegen (in Europa), sich darüber im Klaren zu sein, dass dies passieren könnte.“

Der Sprecher bestätigte Äußerungen des Europol-Stabschefs Brian Donald gegenüber der britischen Zeitung „The Guardian“, wonach es Beweise dafür gebe, dass einige alleinreisende Kinder Opfer sexuellen Missbrauchs geworden seien. Sowohl in Deutschland als auch in Ungarn sei „eine größere Menge“ von Kriminellen verhaftet worden, die Flüchtlinge ausbeuteten. Es sei eine eigene kriminelle Infrastruktur entstanden, die es auf Flüchtlinge abgesehen habe.

Im schwedischen Hafen Trelleborg beispielsweise seien zwar 1000 unbegleitete Kinder angekommen, doch seien sie dann verschwunden. Die Behörden wüssten nicht, wo die Kinder abgeblieben seien. Insgesamt seien im vergangenen Jahr vermutlich rund 270 000 Kinder unter den eine Million Flüchtlingen gewesen.

Europol lägen auch Informationen darüber vor, dass jene Kriminellen, die zunächst als Schlepper und Menschenhändler von den Flüchtlingen profitiert hätten, nun auch versuchten, die Flüchtlinge de facto zu versklaven oder sexuell auszubeuten. Die Öffentlichkeit müsse davon ausgehen, dass die verschwundenen Kinder nicht „irgendwo im Wald versteckt“ würden, sondern „unter unseren Augen“ lebten. Dies bedeute, dass die Öffentlichkeit wachsam sein sollte, um möglicherweise ausgebeutete Kinder zu entdecken.

http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/europol-10000-fluechtlingskinder-europa-verschwunden-31320326

Europol: 10.000 Flüchtlings-Kinder sind in Europa verschwunden

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 31.01.16 16:12 Uhr

Tausende Kinder, die allein als Flüchtling nach Europa gereist sind, sind spurlos verschwunden. Die Polizeibehörde Europol warnt, dass sie Opfer von Kriminellen werden könnten.

Mindestens 10.000 alleinreisende Flüchtlingskinder sind in den vergangenen 18 bis 24 Monaten nach ihrer Ankunft in Europa spurlos verschwunden. Dies sagte ein Sprecher der europäischen Polizeibehörde Europol am Sonntag der dpa in Den Haag. „Dies bedeutet nicht, dass allen etwas passiert ist. Ein Teil der Kinder könnte sich tatsächlich mittlerweile bei Verwandten aufhalten. Aber es bedeutet, dass diese Kinder zumindest potenziell gefährdet sind.“

Die Zahl von 10.000 Kindern sei „eine zurückhaltende Schätzung“. Alleine in Italien seien nach Angaben der dortigen Behörden 5.000 Flüchtlingskinder verschwunden, in Schweden seien es 1000. Zahlen aus anderen Ländern könne er nicht nennen, sagte der Europol-Sprecher. „Diese Kinder können Opfer von Missbrauch werden. Und wir bitten unsere Kollegen (in Europa), sich darüber im Klaren zu sein, dass dies passieren könnte.»“

Im schwedischen Hafen Trelleborg beispielsweise seien zwar 1.000 unbegleitete Kinder angekommen, doch seien sie dann verschwunden. Die Behörden wüssten nicht, wo die Kinder abgeblieben seien. Insgesamt seien im vergangenen Jahr vermutlich rund 270.000 Kinder unter den eine Million Flüchtlingen gewesen.

Europol lägen auch Informationen darüber vor, dass jene Kriminellen, die zunächst als Schlepper und Menschenhändler von den Flüchtlingen profitiert hätten, nun auch versuchten, die Flüchtlinge de facto zu versklaven oder sexuell auszubeuten. Die Öffentlichkeit müsse davon ausgehen, dass die verschwundenen Kinder nicht „irgendwo im Wald versteckt“ würden, sondern „unter unseren Augen“ lebten. Dies bedeute, dass die Öffentlichkeit wachsam sein sollte, um möglicherweise ausgebeutete Kinder zu entdecken.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/31/europol-10-000-fluechtlings-kinder-sind-in-europa-verschwunden/

 

Gedicht von Erich Kästner

Vor über 70 Jahren schrieb Erich Kästner das Gedicht “Das letzte Kapitel”. Darin stellte er sich die Zukunft der Menschheit wenig optimistisch vor, sieht gar ihren einzigen Ausweg in der Selbstzerstörung, die er sich in dichterischer Freiheit für das Jahr 2003 vorstellt.

Das Gedicht erschien erstmals im Jahre 1930, in dem Gedichtband “Ein Mann gibt Auskunft”

Das letzte Kapitel

Am zwölften Juli des Jahres zweitausenddrei
lief folgender Funkspruch rund um die Erde:
dass ein Bombengeschwader der Luftpolizei
die gesamte Menschheit ausrotten werde.

Die Weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
dass der Plan, endgültig Frieden zu stiften,
sich gar nicht anders verwirklichen lässt,
als alle Beteiligten zu vergiften.

Zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen Zweck,
nicht eine Seele dürfe am Leben bleiben.
Das neue Giftgas krieche in jedes Versteck,
man habe nicht einmal nötig, sich selbst zu entleiben.

Am dreizehnten Juli flogen von Boston eintausend
mit Gas und Bazillen beladene Flugzeuge fort
und vollbrachten, rund um den Globus sausend,
den von der Weltregierung befohlenen Mord.

Die Menschen krochen winselnd unter die Betten.
Sie stürzten in ihre Keller und in den Wald.
Das Gift hing gelb wie Wolken über den Städten.
Millionen Leichen lagen auf dem Asphalt.

Jeder dachte, er könne dem Tod entgehn,
keiner entging dem Tod und die Welt wurde leer.
Das Gift war überall, es schlich wie auf Zehn.
Es lief die Wüsten entlang, und es schwamm übers Meer.

Die Menschen lagen gebündelt wie faulende Garben.
Andere hingen wie Puppen zum Fenster heraus.
Die Tiere im Zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.
Und langsam löschten die großen Hochöfen aus.

Dampfer schwankten im Meer, beladen mit Toten.
Und weder Weinen noch Lachen war mehr auf der Welt.
Die Flugzeuge irrten mit tausend toten Piloten,
unter dem Himmel und sanken brennend ins Feld.

Jetzt hatte die Menschheit endlich erreicht, was sie wollte.
Zwar war die Methode nicht ausgesprochen human.
Die Erde war aber endlich still und zufrieden und rollte
völlig beruhigt ihre bekannte elliptische Bahn.

Wetterbeeinflussung – Bericht von 1968

Bereits im Jahr 1968 wusste man wie man das Wetter beeinflussen kann.

In diesem kurzen YouTube -Video wird es sehr knapp und verständlich erklärt.

Der Sprecher wiederholt am Ende mehmals, dass das Ziel sei,

„das Wetter künstlich zu steuern um die Erde ,

auf der wir leben,

zu einem besseren Planeten zu machen.“

Erde

veröffentlicht am 22.Mai 2016

https://youtu.be/dMZu6EFXy3s

Schweiz: Enteignungsparagraph in der Asylreform

Information zum revidierten Asylgesetz in der Schweiz:

Enteignungsparagraf in der Asylreform veröffentlicht am  21.05.2016

www.kla.tv/8325

Das revidierte Asylgesetz erlaubt mit dem sogenannten Plangenehmigungsverfahren,

im Notfall auch Enteignungen durchzusetzen, um Asylunterkünfte zu bauen.

Der Geschäftsführer des Oberwalliser Hauseigentümerverbands, Reinhard Meichtry, sagt dazu:

„Das neue Plangenehmigungsverfahren auf Bundesebene hebelt die Eigentumsrechte aus.“

Für den Bau neuer Asylzentren wären neu nicht mehr die Kantone, sondern das Justiz- und Polizeidepartement zuständig. Und dieses könnte einen Landbesitzer gegen seinen Willen enteignen. Bis jetzt wird das Plangenehmigungsverfahren nur für wichtige Infrastrukturprojekte angewendet wie etwa bei Bahnstrecken, Autobahnen oder Flughäfen.

Dass dieser ‚Enteignungsparagraf‘ jetzt auch dazu benützt werden kann, den Bau von Asylzentren durchzusetzen, ist für den Schweizerischen Hauseigentümerverband inakzeptabel. Für Meichtry ist das revidierte Asylgesetz nur ein Beispiel für die zunehmende Machtballung beim Bund. Gemeinden und Kantone würden immer mehr Kompetenzen verlieren und zu Auftragsempfängern des Bundes degradiert. Ich schliesse diese Ausführungen mit einem Zitat des Weltwoche-Verlegers und SVP-Nationalrats Roger Köppel. In der Sondersession vom 26. April 2016 richtete er folgende Worte an die Justizministerin Simonetta Sommaruga:

„Sie reden lieber von Plangenehmigungsverfahren anstatt von Enteignungen,

wenn Sie den Leuten die Häuser und die Wohnungen wegnehmen wollen.“


Quellen/Links:

Kinder haben keinen Anspruch auf Veganes Schulessen

Kinder haben keinen Anspruch auf veganes Schulessen aus ethischen Gründen. Ein medizinisches Attest  würde man evtl. akzeptieren.

  • Berliner Schüler haben keinen Anspruch auf ein veganes Schulessen, urteilt das zuständige Verwaltungsgericht.
  • Ein Vater hatte einen Nachteil für seine Tochter gesehen, da die Schulspeisung auf andere, religiös oder gesundheitlich begründete Essgewohnheiten Rücksicht nehme.

Interessant finde ich die Aussagen:

„Und von Ausgrenzung könne auch keine Rede sein, schließlich habe die Schülerin andere Möglichkeiten, um sich gemäß ihren Überzeugungen zu ernähren. Sie könne am Mittagessen teilnehmen, indem sie etwa eigenes Essen mitbringen.“

http://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-kinder-haben-keinen-anspruch-auf-veganes-schulessen-1.2997744  

18.Mai 2016

 

Kinder haben keinen Anspruch auf veganes Schulessen, aber

„Schulkantinen verzichten zunehmend auf Schweinefleisch

Ein höherer Anteil von muslimischen Schülern, veränderte Ernährungsstandards – Schulen und Kitas in Deutschland streichen Schweinefleisch zunehmend vom Speiseplan.“

http://www.welt.de/vermischtes/article152247182/Schulkantinen-verzichten-zunehmend-auf-Schweinefleisch.html  ( 15.02.2016)

 

Aus Rücksicht auf Muslime verzichten immer mehr Schulen und Kitas auf Schweinefleisch

http://www.news4teachers.de/2016/03/aus-ruecksicht-auf-muslime-verzichten-immer-mehr-schulen-und-kitas-komplett-auf-schweinefleisch-das-sorgt-jetzt-fuer-streit/

( 02.03.2016)

 

Researchers Discover a ‚NEW FORM of LIGHT‘ – Beam changes when sent thru Crystal

Trinity College Scientists Have Discovered a New Form of Light

Neue Form Licht

Published on May 18, 2016

https://youtu.be/-N8OCezRbac

Physicists from Trinity College Dublin’s School of Physics and the CRANN Institute, Trinity College, have discovered a new form of light, which will impact our understanding of the fundamental nature of light.

One of the measurable characteristics of a beam of is known as . Until now, it was thought that in all forms of light the angular momentum would be a multiple of Planck’s constant (the physical constant that sets the scale of quantum effects).

Read more at: http://phys.org/news/2016-05-physicists.html#jCp

WETTERMANIPULATION IN ÖSTERREICH – Geo-Engineering, Chemtrails & Co

Als Hobby-Flieger und Ing.der Luft-und Raumfahrt befasst sich Franz Miller seit Jahren mit dem Thema Chemtrails und Wettermanipulation. Sein Wissen gibt er in Vorträgen weiter.
Wettermanipulation in Österreich
Published on Feb 26, 2016

Der Luft- und Raumfahringenieur Franz Miller hat sich zur Aufgabe gemacht, dem die Bevölkerung vergiftenden Himmelsspuk ein Ende zu setzen.

In diesem brandaktuellen Vortrag im Februar 2016 belegt er die sukzessive „Vernebelung“ welche unter dem Begriff „Chemtrails“ als Verschwörungstheorie seit Jahren abgetan wird.

Hier noch ein live Vortrag vom 13.02.2016 in Hollabrunn

Wettermanipulation in Austria – Franz Miller

https://youtu.be/hwz8fIskQqI

 

Vortrag über Klima-Manipulation als pdf:

You Raise Me Up

https://youtu.be/HeUJ4Y-XOeY

Songtext

When I am down and all my souls surround me
And troubles come and my heart burden be
And I am still and wait here in the silence
Until you come and sit awhile with me

You raise me up so I can stand on mountains
You raise me up to walk on stormy seas
I am strong when I am on your shoulders
You raise me up to more than I can be

You raise me up so I can stand on mountains
You raise me up to walk on stormy seas
I am strong when I am on your shoulders
You raise me up to more than I can be

You raise me up so I can stand on mountains
You raise me up to walk on stormy seas
I am strong when I am on your shoulders
You raise me up to more than I can be

You raise me up so I can stand on mountains
You raise me up to walk on stormy seas
I am strong when I am on your shoulders
You raise me up to more than I can be
You raise me up to more than I can be

little girl sings like a pro – You Raise Me Up Cover by Celine Tam

Moslems verhinderten Massaker an Christen

Es gibt immer wieder auch Grund zur Hoffnung und positives zu hören oder lesen.

 

KlTV

www.kla.tv/8294

veröffentlich am  16.05.2016

Moslems verhinderten Massaker an Christen.

Letztes Jahr, am 21. Dezember 2015, gab es in Kenia einen Überfall. Die Al-Shabaab Terroristen – Al-Shabaab ist eine islamistische terroristische Organisation die von Somalia aus operiert – überfielen einen Reisebus in der Nähe der Grenze zu Somalia.

Die Passagiere wurden von den Terroristen gezwungen auszusteigen.

Die Terroristen wollten, dass sich die Passagiere in zwei Gruppen aufteilen: nach Moslems und Christen.

Doch die Moslems weigerten sich und forderten die Terroristen auf, „sie alle zusammen zu töten oder sie in Ruhe zu lassen“.

Die Terroristen waren über diese Solidarität nicht nur verblüfft, nachdem ein Lastwagen angefahren kam, flüchteten sie sogar.

Durch die mutige Entscheidung der Moslems, sich nicht durch „religiöse Vorteile“ bessere Chancen rauszuschlagen, wurde ein Blutbad und daraus folgender weiterer Hass auf den Islam verhindert.

von thb.

Quellen/Links:

Kinder und Chemtrails

Hier kann man sehen, wie Kindern die Existenz von Chemtrails unterjubelt. Man plaziert sie einfach in den Kinderfilmen  und Kinderbüchern und so ist es etwas ganz Normales.

 

Kinderfilm1

 

Kinderfilm2

 

Kinderfilm3Quelle: https://youtu.be/mXD8OffrvVg

Chemtrails Manipulation in Kinderbüchern

https://youtu.be/3eAkhDp8n0I

Oder als Information über Wolkenbildung:

NASA release new chem CLOUD chart

https://youtu.be/27Dym9LaXw8

Uploaded on Dec 5, 2011

WAKE UP PEOPLE!!!

They are brainwashing your children with this BS !!!

This is a school product http://science-edu.larc.nasa.gov/clou…

NASA

NASA2

Und damit wird den Kindern erklärt, dass es ganz normal ist, was sie am Himmel sehen . . .

Von wegen Verschwörungstheorie . . . wilkommen in der Verschwörungspraktik

Das Wetter ist heutzutage oft kein naturgegebenes Ereignis. Schon lange kann und wird es bewusst beeinflusst. In wieweit man von „Klima-Waffe“ sprechen kann, sei dahingestellt, aber dass man „Geo-Engineering“  betreibt ist weltweit sichtbar.

Mit Chemttrails und HAARP werden die unterschiedlichsten Wetterphänomene hervorgerufen. Regenwolken erzeugen, oder vernichten, Stürme und Erdbeben erzeugen und ganz viel giftiges „Zeug“ mit Hilfe von Flugzeugen über unseren Köpfen aussprühen. Das ist längst keine Theorie mehr, sondern alltägliche Praxis.

Wer noch immer glaubt, dass normale Flugzeuge normalerweise so fliegen, der lebt in einer anderen Realität.

Unbenannt

 

 

screenshot 2

Quelle:

Chemtrails – Der Wetterkrieg ist Realität!
Dane Wigington – Vortrag – Deutsch

https://youtu.be/mXD8OffrvVg

 

Weiteres links findet man unzählige im Internet.

HAARP, ERZEUGUNG VON WOLKEN, CHEMTRAILS  im öffentlichen Mainstream-TV:

https://youtu.be/4AUH6IMs_LI

Manipulation des Wetters und des Bewusstseins Geo-Engeneering

https://youtu.be/Y80h1B-_DL4

 

screenshot3

 

http://www.geoengineeringwatch.org/

CERN und das Wetter !!!

Interessantes Weltgeschehen:
In Cern (Genf) wurde am Sonntag, den 9.Mai  der Teilchenbeschleuniger wieder eingeschalten.

Am Montag wurde im staatsnahen Schweizer Fernsehen über ein Phänomen berichtet, das parallel zum Hochfahren des Beschleunigers über der Schweiz aufgetreten ist.

Auf den Schweizer Wetterkarten zeigte sich in der Nacht auf Sonntag ein seltsames Phänomen:

Ein perfekter Kreis aus Regen zog über Lausanne, Vallorbe und einige Kilometer weiter in den Süden von Genf.

https://i0.wp.com/aufstiegsportal.de/media/com_acymailing/upload/cern.jpg

Der Radar auf dem Berggipfel von La Dôle hat diesen perfekten Kreis mit Niederschlag am Sonntag, 8. Mai 2016, eingefangen.

Mysteriöser Regen-Kreis verblüfft Meteorologen

Über der Westschweiz soll es am Wochenende Schauer gegeben haben – auf dem Wettermodell zeichnet sich dieser in Ringform ab. Doch an den angezeigten Orten regnete es gar nicht. 

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/19518706

Was soll man dazu sagen??
Doch wer behauptet, dass „die“ Menschen das Wetter beeinflussen können (und wollen) ist ein Verschwörungstheoretiker . ..

Greenpeace TTIP Leaks

Die Infos findet man hier:

https://www.ttip-leaks.org/

TTIP Leaks
Greenpeace Netherlands has released secret TTIP negotiation documents. We have done so to provide much needed transparency and trigger an informed debate on the treaty. This treaty is threatening to have far reaching implications for the environment and the lives of more than 800 million citizens in the EU and US.

Whether you care about environmental issues, animal welfare, labour rights or internet privacy, you should be concerned about what is in these leaked documents. They underline the strong objections civil society and millions of people around the world have voiced: TTIP is about a huge transfer of power from people to big business.

You can download all the documents below, as a whole and per chapter. More background info on the content of these documents and TTIP in general . . .

About TTIP Leaks
1. What kind of documents has Greenpeace Netherlands released?
2. What are the main findings in the documents?
3. How did Greenpeace Netherlands get these documents?
4. Are the documents complete?
5. How do you know the documents are genuine?
6. Could I see the original documents?
7. Why did Greenpeace Netherlands choose to release the documents?
8. Isn’t leaking these confidential documents harmful to the negotiations?
About TTIP
9. What does TTIP stand for and what is it about?
10. What is the focus of negotiations?
11. When will a deal be reached?
12. What are the environmental risks associated with TTIP?
13. What is ISDS and what is wrong with it?
14. Is the Commission’s new Investment Court System better than ISDS?
15. Can we trust that the European Commission will not weaken EU standards on the environment?
16. What would be the economic advantages of a comprehensive EU-US trade agreement?
17. Is the Commission as transparent as can be expected during complex and sensitive negotiations?
18. What is Greenpeace’s alternative to TTIP?
19. Is public resistance to TTIP confined to a radical European minority?
20. Opposition to TTIP might slow its completion, but is a deal inevitable?
21. What would happen if the EU and US failed to agree a deal?
22. If it is bad news for the EU, is TTIP good news for the US?
23. What is regulatory cooperation and why is it a threat?
24. What is CETA and why do you also oppose it?
25. Is Greenpeace anti-trade?
26. US enforcement of air pollution standards led to the discovery of emissions cheating by Volkswagen. Is this not a perfect example of why Europeans should not be scared of TTIP?
27. A car that is sold in the EU cannot be sold in the US without being significantly re-engineered to fit different specifications. Why should Americans and Europeans not drive the same cars?
28. Americans have been growing and eating GM crops for years. Why do you not want GMOs in Europe?
29. What are the implications of a TTIP agreement on EU energy imports and exports and for renewables?
30. Can individual sectors be excluded from a future TTIP deal?
Pressemitteilung:
Leaked TTIP documents confirm major risks for climate, environment and consumer safety
Press release – 1 May, 2016

Amsterdam, 1 May 2016 – Greenpeace Netherlands is releasing a package of leaked TTIP negotiation texts on Monday morning, at 11am CET, to provide much-needed transparency and trigger an informed debate on a treaty threatening to have far-reaching implications for the environment and the lives of almost a billion citizens in the EU and US. This is the first time the public will have the chance to compare the EU and US negotiating positions. . . . . . .

 

Obama zu TTIP und TPP: „Die Welt sollte nach Amerikas Regeln spielen“

Published on May 3, 2016

Nach den Leaks von Greenpeace hat die Diskussion um TTIP und dessen transpazifischen Bruder TPP erneut Fahrt aufgenommen.

In einem Gastbeitrag in der Washington Post verteidigt US-Präsident Barack Obama die geplanten Abkommen und fordert offen, dass sich die Welt nach Regeln richten soll, die die USA bestimmen.

Doch da die Verhandlungen im Geheimen stattfinden, weiß niemand so wirklich, was das bedeutet. Jorgo Riss, Direktor von Greenpeace kritisiert die negativen Auswirkungen von TTIP auf den Umwelt- und Verbraucherschutz. Auf die Europäische Union übt Washington massiven Druck aus, so Riss. Europaweit fluten derweil Bürger die sozialen Medien mit ablehnenden Kommentaren zu TTIP.