Feuer am Dach

In den vergangenen Tagen sind mir ein paar Bilder durch den Kopf gegangen.

Es kommt mir vor, als hätten wir Feuer am Dach und kaum jemand bemerkt es. Wenn man dann darauf hinweist bekommt man zur Antwort:

> das ist doch nur der Rauch von unserem offenen Kamin! ! Es ist so gemütlich im Wohnzimmer. Komm, zu rein, wir wollen so was gar nicht hören. Wir genießen gerade einen schönen Abend ! <

Der Versuch, das Gespräch noch mal darauf zu bringen scheitert jämmerlich, auch wenn es inzwischen an mehreren Stellen brennt und man sogar sagen könnte, wer das Feuer angezündet hat. Niemand will davon etwas wissen. Also bleibt man auch im Haus, solange sich die Menschen darin befinden, die man liebt.

Anderes Bild:

Wir sitzen alle im selben Boot. Im Boden befindet sich ein Loch, und zwar ein quadratisches mit scharfen Kanten. Es ist ganz offensichtlich absichtlich hineingeschnitten. Doch niemand will das hören oder sehen.

> Jaja, der Boden im Boot ist nass. Das kommt doch von den Wellen, die ab und zu rein schwappen. <

Zwar steht uns das Wasser bereits bis zum Hals, aber das scheint wirklich noemand zu bemerken, erst recht nicht zu stören.

Natürlich könnte man, als guter Schwimmer, raus springen und zur ächsten Insel schwimmen. Doch alleine auf einer Insel kann irgendwann einsam werden. Und vor allem ergibt es keinen Sinn, ohne die Menschen, die man liebt zu überleben.

Darum eine Frage an meine Leser:

Hat jemand irgendwo eine rosa Brille rum liegen, die er nicht mehr braucht? Und ein paar schalldichte Kopfhörer?

Damit würde das Leben wieder viel einfacher werden . . . .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s